Besten Dermatologische Kliniken Berlin Nahe Bei Dir

Mein unternehmen hinzufÜgen

VERWANDTE ANFRAGEN:

1. Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie, Charité – Universitätsmedizin Berlin

HINTERLASSEN SIE EINE MEINUNG
120 bewertungen
Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie, Charité – Universitätsmedizin Berlin
Installationen
5
Preise
5
Aufmerksamkeit
5
Hygiene
5
Reinigung
5

Adresse: Luisenstraße 2, 10117 Berlin, Deutschland

Kerl: Universitätsklinikum



Nahe Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie, Charité – Universitätsmedizin Berlin:



FÖRDERN SIE ES!

  • Seien Sie der 1. in der Rangliste
  • exklusive Seite

Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie, Charité – Universitätsmedizin Berlin: was denken Benutzer?


Laura Schwarz: Ich kam zur Allergologie als ich vor einigen Jahren körperlich und emotional am Ende war. Nie hätte ich gedacht dass ich 5 Jahre später mein Leben wieder so bewältigen kann wie jetzt. Auf der Station ist viel Druck, manchmal hatten Ärzte mehr, manchmal weniger Zeit. Grundsätzlich muss ich aber ein großes großes danke an alle behandelnden Ärzte ausstellen. Ihr habt mir mein Leben wiedergegeben, mir geholfen meine Tränen manchmal sogar zu trocknen. Es wäre natürlich toll wenn so eine Behandlung allen möglich ist und es in Zukunft mehr Kapazitäten gibt, zugunsten der Patienten als natürlich auch der Behandelnden. Es ist nicht alles optimal, aber dafür wo wir stehen, muss ich allen in der Station meinen großen Dank aussprechen!

Sandro Phan: Habe vor dem Labor der Dermatologie auf die Blutentnahme gewartet und wurde nach längerem Warten von einer wütenden Schwester regelrecht angefaucht weshalb ich denn nicht bei der Termin-/Rezeptvergabe Bescheid gegeben hätte. Dann hat sie ihre Frustration über ihr unterbesetztes Team bei mir entladen und mich behandelt als wäre ich dumm. Eine unterirdische Erfahrung. Liebe Charité, haltet bitte eure beissenden Schwestern den Patienten vom Hals. Super toxtisch!

Anne Baehn: Nach monatelanger Ärzte Odyssee bin ich letzten Dezember in der Klinik für Dermatologie aufgeschlagen. Endlich wurde mir zugehört. Ich bin ein kleiner Angst Patient und habe bei bisher 2 Besuchen schon einige Tränen vergossen. Selbst bei einem kleinen Eingriff am Finger war ich kurz vorm Nervenzusammenbruch und wurde dennoch empathisch und respektvoll behandelt. Alle Mitarbeiter von Anmeldung über Ärzte und den Schwestern waren alle nett und haben gute Arbeit geleistet!!!!

L K: Ich gehe jetzt seit mehreren Jahren hierher und finde, dass man verglichen mit kleinen Facharztpraxen sehr kompetent, respektvoll und professionell behandelt wird. Es gibt keinen Hautarzt, bei dem ich mich sicherer und besser aufgehoben fühle als an der Charité (Campus Mitte). Ich habe beispielsweise Zugang zu studienteilnahmen bekommen und sehr gute Aufklärung über Alternativen zu meinen Medikamenten. Das ist sehr viel wert. Warten auf einen Termin lohnt sich. Wenn man einmal da ist, ist man in guten Händen. Die Sprechstundenhilfen und Schwestern sind sehr freundlich und geduldig.

Catrina Cook: Wenn ich keine Sterne geben könnte, würde ich keine Sterne geben! Arzt war sehr nett aber Personal ist maßlos überfordert mit ihrem Job. Zudem gibt es in einem Umkreis von Kilometern vor 8 Uhr morgens keine FFP2 Masken zu kaufen oder eine Corona Teststation zu finden. Ein Krankenhaus in dem man keine FFP2 Masken erhält/kaufen kann?! Diese Station/Uniklinik braucht dringend eine Beratung zum Thema operatives Management eines Krankenhauses!

Le Na: Schade, dass man keine 0 Sterne vergeben kann. Ich bin entsetzt über die Dermatologie. Nicht nur, dass die telefonische Erreichbarkeit und die Terminvergabe eine Katastrophe ist. Vor 10 Monaten brachte ich meinen Verlobten zu einer geplanten Operation in die Klinik. Habe mir extra Urlaub genommen. Fast 20 Euro Patkgebühren gezahlt, um auf ihn zu warten. Den ganzen Tag in einem Café in der Nähe verbracht. Das Ergebnis: die Operation wurde abgesagt, als mein Verlobter bereits auf dem Operationstisch lag! Was ist danach passiert? Er hat erst heute einen neuen Operationstermin bekommen! Und wieder ging es los: ich nahm mir Urlaub, habe bis jetzt um 14 Uhr 15 Euro Parkgebühren gezahlt. Der OP Termin wurde von ursprünglich 9 Uhr auf 12 Uhr und auf 14 Uhr verschoben. Gerade die Nachricht meines Verlobten: die OP fällt aus. Es ist unfassbar. Die Kosten, der zeitlich Aufwand, die Aufregung jedes Mal für meinen Verlobten mit Bluthochdruck. Ich kann nur jedem davon abraten, sich an die Dermatologie der Charité zu wenden!!!

Alexandra Eirich: Kann nur gutes Berichten. Personal ist bis auf wenige Ausnahmen freundlich. Terminvergabe telefonisch zwar schlecht aber per Email alles super. Ein Stern abzug, da man nur mit covid Impfung rein darf, geht meiner Meinung nach gar nicht.

Fania: Enttäuschend. Habe Monate auf einen Termin für die Haarsprechstunde gewartet, da ich seit letztem Jahr extrem unter Haarausfall leide. Nach fast 2 Stunden Wartezeit wurde ich endlich zur Ärztin reingerufen. Ich schilderte ihr meine Problematik und sie kommentierte diese dann lächelnd mit "Man sieht aber ehrlich gesagt garnichts". Das ist einfach etwas das man nicht hören will in so einer Situation, man braucht Hilfe und hat einen vermutlich sehr hohen Leidensdruck wenn man dort einen Termin macht. Ziemlich unprofessionell würde ich meinen. Sie hat mir nur kurz an den Haaren gezogen und auf die Kopfhaut geguckt und dann in meinem Beisein noch mit dem Chefarzt telefoniert und ihm nochmal gesagt, man "würde ja gar nix sehen". Es ist völlig absurd, da sie doch auch garnicht weiß, wie meine Haare vorher aussahen, was ich ihr auch mitteilte. Denn ich sehe den großen Unterschied sehr wohl. Habe über die Hälfte meiner Haare verloren, welche ich Bündel-und Strähnenweise unter der Dusche in meinen Händen hielt und jo, ich bin auch froh, dass ich *überhaupt* noch welche habe und noch keine komplett sichtbare Glatze, aber es hilft einer unter Leidensdruck stehenden Person einfach NULL nicht ernst genommen zu werden. Einfach nur furchtbar. Man würde meinen bei einer "Haarsprechstunde" würden ein paar mehr elaborierte Tests durchgeführt, aber dem ist wohl nicht so. Wurde dann nur noch zur Blutabnahme geschickt, das war's. Monatelanges Warten und Hoffen für nicht mal 5 Minuten Sinnlosigkeit. Auf meine Frage, ob wenn der Haarausfall von der Covid-Impfung kommt, sich dieser irgendwann wieder bessert, bzw. ob die Haare wieder nachwachsen, sagte sie mir, dass sie darüber keine Auskunft geben dürfte, da ich mich ja weiterhin impfen lassen soll. Alles klar, super Experience. Leider bisher keine einzige gute Erfahrung in der Charité machen dürfen, was echt schade ist. :( 0/0 Stars! 1 Stern geht an die super liebe Frau bei der Blutabnahme, immerhin ein netter Abschluss.

Marina Vlašić: Ich möchte mich herzlich bedanken für tolle Betreuung von Fr. Dr. Mücke, sehr kompetente Dermatologie Spezialistin. Hat meinem Freund das Leben gerettet. Er war Notfall mit riesig zwei, sehr schmerzhafte Abszesse an der Kopfhaut und erst als wir bei Fr. Dr. Mücke waren und nach dem er Medikamente genommen hat, die sie ihn als Therapie gegeben hat ging's ihn viel besser. Vielen Dank 🙏 Er war Notfall und wir haben nicht lange gewartet in Wartezimmer. Sehr empfehlenswert.

Jennifer Wendtlandt: Über ein Jahr auf einen Termin gewartet, der mehrfach abgesagt worden ist und beim letzten Mal ohne Absage nicht stattgefunden hat. Kaum Möglichkeiten einer telefonischen Terminvereinbarung und trotz schriftlicher Terminbestätigung werden Termine nicht eingetragen. Wenn dort so gearbeitet wird, kann ich auf einen Termin verzichten!!!

2. Klinik für Dermatologie und Venerologie

HINTERLASSEN SIE EINE MEINUNG
31 bewertungen
Klinik für Dermatologie und Venerologie
Installationen
5
Preise
5
Aufmerksamkeit
5
Hygiene
5
Reinigung
5

Adresse: Rudower Str. 48, 12351 Berlin, Deutschland

Zeitlicher Ablauf: Rund um die Uhr geöffnet

Kerl: Krankenhausabteilung



Nahe Klinik für Dermatologie und Venerologie:



FÖRDERN SIE ES!

  • Seien Sie der 1. in der Rangliste
  • exklusive Seite

Klinik für Dermatologie und Venerologie: was denken Benutzer?


vergissdenscheisshir: Ich habe die kritischen Einträge hier gelesen, bevor wir zum Untersuchungstermin in der Dermatologie gingen. Zum Glück war unsere Erfahrung doch ganz positiv: Alles sauber, Wartezeit ca. 20 Min auf die Untersuchung. 5 Minuten dauerte die Untersuchung mehrerer Hautstellen. Ergebnis: sehr erfreulich. Besten Dank.

Black Rose: Nur eine ganze Ärztin anwesend gewesen auf der gesamten Station . Nach 2 Stunden Wartezeit wurde ich (weil ich mich beschweren wollte ) rausgeschmissen. Wartezeiten sind im Krankenhaus völlig normal aber mich nach 2 Stunden warten wegen der Nachfrage Wan ich rankommen würde einen Patienten rauszuwerfen ist unter der Gürtellinie . Dieses Abteil für Dermatologie ist nicht weiter zu empfehlen!! Lieber zu Dr michael Adler gehen der ist gegenüber vom Krankenhaus nur gute Erfahrungen in der Praxis gehabt .

Ilona von K.: Ein grosses Lob an das Team der Tagesklinik / Dermatologie.Mir wurden in kurzer Zeit geholfen meine Hautprobleme in den Griff zu bekommen / zu heilen . Alle waren freundlich und hatten ein offenes Ohr und haben einem zugehört. Vielen Dank für alles.

Olli Fischer: 2 Termine in der Ambulanz gleich bekommen ( im Gegensatz zu drei Praxen die ich angerufen/online versucht habe). Hat wie zur Zeit üblich, etwas gedauert aber immerhin. Pünktlich angekommen und sehr kompetent beraten und verständliche Diagnose und Behandlung erhalten. Auch für die Nachsorge alles gut erklärt bekommen. Ich rate geht gleich da hin .

Christine Grünberg: 5 Sterne sind für die Station 97 - Dermatologie - zu wenig!! Ob Ärzte oder medizinisches Personal, die Betreuung war in jeder Hinsicht wunderbar.Nochmals vielen Dank an alle!! Machen Sie weiter so, meine Empfehlung ist Ihnen allen sicher, tausend Dank!

Paulo Ramirez: 3-stündige Wartezeit mit der Begründung, dass man von der Ärztin übersprungen wurde. Auf Nachfrage heißt es nach der Anmeldung dann, dass man bei keinem der Ärzte auf der Liste steht. Starkes Verbesserungspotenzial in Sachen Organisation…

Google Account: Die langen Wartezeiten sind definitiv zu verstehen, wenn man beachtet wo man sich befindet. Alle helfenden Hände habe ich als lösungsorientiert und effektiv arbeitend wahrgenommen. Auch die menschliche Betreuung war für ein Krankenhaus angenehm. Angesichts dessen, dass ich mit einer schmerzender Wunde dort vor Ort war wurde mir gut geholfen und ich wurde ernst genommen. Im großen und ganzen mein Glück im Unglück war dieses Personal. Danke für eure Hilfe.

Manuel P: Also die Ärztin aus der dermantologischen Notaufnahme ist super. Sehr freundlich und konnte mir schnell helfen.Hab mich gut behandelt gefühlt. Da an dem Tag auch keiner da war musste ich keine 5 min warten. Aber das Klinikum an und für sich Katastrophe..Die Helferin sehr unfreundlich und wieso setzt man jemand an die info der keine ahnung hat und einen erstmal spazieren schickt trotz schmerzen

Anonyme Maus: Kann die negativ Erfahrungen von anderen nur zustimmen und teilen. Extrem lange Wartezeit wie in der Rettungsstelle, sogar da bin ich schon früher rangekommen mit 2 und 4 Stunden. Ein bis zwei Ärzte arbeiten hier und der Besucherraum explodiert wie bei Tieren in der Massentierhaltung. Sogar in anderen Bundesländern wie Brandenburg und Sachsen bin ich schneller rangekommen als hier, extrem peinliches Bild, aber so ist es halt hier in einem Bundesland wo alles kaputt gespart und privatisiert wird! Dürften Heilpraktiker behandeln, würde ich nicht hier sitzen.

Antje: Meine Tochter musste in die Rettungsstelle und sie wurde sehr freundlich und fachlich sehr kompetent behandelt. Trotz langer Wartezeit kann ich die Rettungsstelle des Hautarztes nur empfehlen.

3. Vivantes Klinikum im Friedrichshain Klinik für Dermatologie und Phlebologie

HINTERLASSEN SIE EINE MEINUNG
13 bewertungen
Vivantes Klinikum im Friedrichshain Klinik für Dermatologie und Phlebologie
Installationen
5
Preise
5
Aufmerksamkeit
5
Hygiene
5
Reinigung
5

Adresse: Landsberger Allee 49, 10249 Berlin, Deutschland

Kerl: Poliklinik



Nahe Vivantes Klinikum im Friedrichshain Klinik für Dermatologie und Phlebologie:



FÖRDERN SIE ES!

  • Seien Sie der 1. in der Rangliste
  • exklusive Seite

Vivantes Klinikum im Friedrichshain Klinik für Dermatologie und Phlebologie: was denken Benutzer?


Anubis Alcapone: Mit wurde kein Blutabgenommen, die Pfleger und Ärzte sind der letzte Witz, falsche Diagnosen und man wird kurz vor einer Blutvergiftung mit Ceterizin behandelt und soll dann gehen. Es stimmt was alle sagen, dieses Krankenhaus bzw. Diese Station sollte man meiden inkompetentes Fachpersonal. Pfleger und Ärzte machen sich übrigens über Patienten lustig, nicht zu empfehlen.

daniela börner: Absolute Katastrophe. Vollkommen unhöfliche Schwestern. Informationen gleich null. Geben einem frisch operierten Blutverdünger. Was passiert? Bluteinschuss am gesamten Kopf. Gesicht geschwollen und Blutunlaufende Augen. Horrorfilme sind null dagegen. Eigentlich müsste man das Krankenhaus anzeigen. Da man sich dort selbst mit Plan verläuft , konnte mein Schwiegervater nicht mal in den Bistro allein. Ich bin stinksauer. Könnte noch etliche Seiten schreiben

Jacqueline Heinrich: Furchtbar Klinik ! 0 Sterne wäre noch übertrieben für soviel Inkompetenz! Von der Chefärztin bis zu dem Pflegepersonal unter aller Sau! Nie wieder! Op versaut ! Es musste im anderen Krankenhaus nach operiert werden , was man hier als Patient durchmachen muss ist ein Alptraum! Geht niemals dorthin!

SirDirk77: Ich bin dort zur Zeit in der Tagesklinik der Dermatologie in Behandlung und kann nur positives berichten. Es werden alle möglichen Tests durchgeführt, Personal ist freundlich und man hat auch keine langen Wartezeiten.

Anela Anelina: Wen man zum Dermatologen im Krankenhaus kommt Man kommt mit schmerzen dahin wird einen gesagt man soll sich im Flur hinsetzen man sitzt als einziger Patient und wartet stunde zwei und der Arzt nimmt Patienten auf bevorzugt andere Patienten obwohl der weiß das man als erstes draußen sitzt und so lange wartet man hat Schmerzen man wartet Stundenlang und wen man aufgerufen wird muss man 3 bis 4 stunden warten bis einen geholfen wird genau wie die weibliche Mitarbeiterin die da arbeiten arrogant und frech wen man was fragt man wird rausgeschmissen echt ne Katastrophe von Krankenhaus die haben kein einzigen Stern verdient 👎👎👎👎👎👎der letzte Gang in diesen Krankenhaus hat mich 7stunden Wartezeit gekostet echt zum kotzen

rojda dogan: Das schlechteste Krankenhaus das ich bis jetzt je gesehen habe.Unfreundlich,unverschämt, arrogant, hoch nässig

Sonita 70: Sehr schlecht. Wenn es ist ambulant, kriegt man eine Termin. lange Wartezeit😕👎👎👎👎👎👎👎👎👎👎👎👎👎👎👎👎👎👎

Beto Genausdkleichtlich: Das sagt alles: HORRIBLE

Nir Yacob Rubin: (Übersetzt von Google) nett(Original)נייס

4. Klinik für Dermatologie und Phlebologie

HINTERLASSEN SIE EINE MEINUNG
2 bewertungen
Klinik für Dermatologie und Phlebologie
Installationen
5
Preise
5
Aufmerksamkeit
5
Hygiene
5
Reinigung
5

Adresse: Landsberger Allee 49 Haus 12 , 1. OG Tagesklinik, Landsberger Allee 49, 10249 Berlin, Deutschland

Zeitlicher Ablauf: Geöffnet ⋅ Schließt um 15:00

Kerl: Krankenhausabteilung


Nahe Klinik für Dermatologie und Phlebologie:



FÖRDERN SIE ES!

  • Seien Sie der 1. in der Rangliste
  • exklusive Seite

Klinik für Dermatologie und Phlebologie: was denken Benutzer?


Kurzund gut: Die ärztliche Betreung war sehr gut. Es wurde eine eingehende Diagnostik gemacht. Die Ärzte machen einen sehr kompetenten Eindruck und geben dem Patienten immer eine verständliche Erklärung dazu. Die Station wirkt sehr freundlich und hell. Mein Zimmer hatte zwar nicht direkt im Zimmer ein Bad, aber gleich nebenan war ein großes Bad. Die Station befindet sich in der vierten Etage, da hat man einen guten Ausblick. Es gibt einen Aufenthaltsraum, in diesen kann man ausweichen. Das Personal ist sehr freundlich und kümnert sich sehr liebevoll um ALLES. Die Schwestern und Pfleger haben immer ein Lächeln und ein nettes Wort für die Patienten, da darf man gern auch ein freundliches Dankeschön zurück geben. Die Essensversorgung ist gut. Das Essen ist abwechslungsreich, die Bestellung wird jeden Morgen individuell aufgenommen. Getränke stehen jederzeit zur Verfügung... Kaffe, Tee, Wasser. Ich habe mich in der Woche sehr gut aufgehoben gefühlt. Ganz herzlichen Dank

Toni Begolli: Ich war vor kurzem da und bin sehr sehr beeindrucktRichtige Diagnose Richtige Medikamente.war eine Junge Frau war sehr freundlich

5. Klinik für Dermatologie und Allergologie | Vivantes Klinikum Spandau

HINTERLASSEN SIE EINE MEINUNG
50 bewertungen
Klinik für Dermatologie und Allergologie | Vivantes Klinikum Spandau
Installationen
2.7
Preise
2.7
Aufmerksamkeit
2.8
Hygiene
2.7
Reinigung
2.7

Adresse: Neue Bergstraße 6, 13585 Berlin, Deutschland

Zeitlicher Ablauf: Geöffnet ⋅ Schließt um 15:00

Kerl: Krankenhausabteilung



Nahe Klinik für Dermatologie und Allergologie | Vivantes Klinikum Spandau:



FÖRDERN SIE ES!

  • Seien Sie der 1. in der Rangliste
  • exklusive Seite

Klinik für Dermatologie und Allergologie | Vivantes Klinikum Spandau: was denken Benutzer?


murat yesiloz: Die Krankenhaus erstehielfe ich habe mich angemeldet bei erstehilfe gegen 5:42 Uhr normale weise die erzten von 23.uhr bis 7:00 uhr und keine Arzt da wir sind als mensch kein wert mehr ich habe extra bei Anmeldung gesagt daß ich schwer artmen keine interessierte ich würde nicht Enfehlen am besten nach havelhör Krankenhaus die Krankenhaus besser als hier. 😔 Wenn normal was erlebe Krankheit ich Dreckt nach havelhör krankenhaus👍

estefanooos: Telefonisch wurde ich nach Schilderung meines Problems gebeten, am Dienstag ab 9:00 in die wöchentliche, auch auf der eigenen Webseite beworbene, offene Allergiesprechstunde zu kommen. Als ich dann am Dienstag früh als erster Patient vor Ort war, sagte man mir es handele sich um eine Akutsprechstunde nur für Tumorpatienten. Weiter hieß es, dass ich an diesem Tag auf keinen Fall mehr einen Arzt sprechen würde und schickte mich wieder weg. Stattdessen wurde mir ein Termin angeboten. Ein Tag Urlaub, 5 Liter Sprit und 2 Stunden meiner Zeit vergeudet :( Danke für nichts!

Schnetti Berlin (Schnettiberlin): Wir mussten sehr lange (3 Stunden) warten, aber sowohl die Damen am Empfang als auch die Ärztin waren sehr nett und empathisch,haben erkannt, dass es ein Notfall bei meinem Kind ist und eine Diagnose gestellt sowie Rezept und Bescheinigung für Schule und Sport kostenfrei ausgestellt. Bin zufrieden

Klaus Dieter: Freundliches und sehr kompetentes Team im MVZ Haus 15 und auf der Station 62 im Haupthaus. Meine Frau fühlte sich gut umsorgt nach der Krebs- Diagnose

M. Sahin: Für Patienten die keinen Termin haben, gibt es eine Sprechstunde laut AB. Nachdem ich seit Tagen bestimmt schon 300 mal angerufen habe OHNE ERFOLG, beschloss ich zur Sprechstunde zu gehen. Ich habe eine Leber Erkrankung. Seit einigen Wochen ganz schlimmen Juckreiz, dunkele Flecken am ganzen Körper und Haarausfall. Die dunkelhaarige Dame am Empfang ( sie wurde hier mehrmals kritisiert) war der Meinung es wäre kein Notfall und wollte mir erst im Januar einen Termin geben. Ich fragte sie wozu es eine Sprechstunde denn gibt und was ein Notfall für sie bedeutet. Ein Notfall bedeutet für sie, wenn man ein Herzinfarkt hat. Ihre Worte!!! Diese Damen haben einfach kein Respekt vor kranken Menschen. Ich hoffe sie kommt auch mal in diese Situation und wird so herablassend und respektlos behandelt.

Uschi M.: Ich bin hier seit Jahren Patientin, ob Hyposensibilisierung oder Hauterkrankung...ich bin immer sehr zufrieden gewesen mit der Behandlung. Die Damen am Empfang und auch die Ärzte haben sich immer Zeit genommen und waren sehr nett und empathisch. Ich empfehle diese Dermatologie-Praxis auch immer weiter!

Leoni Havenstein: Ich hab 2 Monate auf einen Termin gewartet, um dann vor Ort gesagt zu bekommen, der Termin sei gestrichen worden und sie hätten versucht mich zu erreichen. Diese Anrufe sind nie bei mir eingegangen. Daraufhin wurde mir ein neuer Termin erst wieder einen Monat später angeboten, um eine Zeit zu der jeder normale Mensch arbeitet, um daraufhin einen neuen Termin wieder 3 Monate später anzubieten. Auf keinen Fall nochmal!

Josi: Aufgrund einer Hyposensibilisierung bin ich regelmäßig in Behandlung über einen bestimmten Zeitraum. Die Diagnose wurde korrekt gestellt und die Termine wurden immer ohne viel Wartezeit eingehalten. Die Ärzte, die mich behandeln und das Personal bei der Anmeldung sind immer freundlich, auch wenn es ein hohes Patientenaufkommen gibt. Ich kann nichts schlechtes sagen, da ich mich gut aufgehoben fühle.

Renate Sandow: Heute ohne Termin dort hin gekommen. Die Damen am Empfang sehr nett. Nach etwa 20 Minuten wurden wir bereits aufgerufen. Der Arzt wirkte sehr kompetent. Er erklärte, beantwortete Fragen und gab Tipps. Mehr geht nicht, alles super.

martin Seidel: Sowas wie da habe ich noch nicht erlebt.Sehr unfreundlich bei der Anmeldung ich wurde von mein Hausarzt dorthin als Notfall überwiesen und diese unfreundlich Frau am Empfang schickt mich Nachhause soll nächste Woche kommen.

6. Dermatologie und Allergologie Helios Klinikum Berlin-Buch

HINTERLASSEN SIE EINE MEINUNG
25 bewertungen
Dermatologie und Allergologie Helios Klinikum Berlin-Buch
Installationen
2.4
Preise
2.4
Aufmerksamkeit
2.5
Hygiene
2.4
Reinigung
2.4

Adresse: Schwanebecker Ch 50, 13125 Berlin, Deutschland

Zeitlicher Ablauf: Geöffnet ⋅ Schließt um 16:00

Kerl: Krankenhausabteilung



Nahe Dermatologie und Allergologie Helios Klinikum Berlin-Buch:



FÖRDERN SIE ES!

  • Seien Sie der 1. in der Rangliste
  • exklusive Seite

Dermatologie und Allergologie Helios Klinikum Berlin-Buch: was denken Benutzer?


Peter Rinck: Aufgrund einer nicht heilenden Hautwunde war ich das erste mal im Juni 2022 frühs vor Ort und hatte Glück noch am selben Tag einen kurzen Termin zubekommen. Hier wurde mir eine passende Salbe verschrieben die das Problem gelöst hatte. Des Weiteren wurde ein Termin zur Hautkrebs Vorsorge im Sep vereinbart. Der Termin hat auch ohne Probleme geklappt. Anmeldung und Ärztin waren freundlich und machten einen Kompetenten Eindruck. Zeiten für die Anmeldung per gezogen Zettel können stark schwanken. Im Juni waren es 40 Minuten. Im September 5 Minuten.

Seynoon Rae: Vertretung für eigenen Arzt, aber angeblich weiß man hier nichts davon, man weiß aber das ihre Patienten nicht behandeln. Es werden nur schlimme Fälle mit nicht dermatologischen Symptomen behandelt. Das schlechteste Krankenhaus Berlins. 2 Wochen zuvor hat man meinen Onkel sterben lassen da man statt seine Blase zu entfernen lieber 3 mal versucht hat eine teure Chemotherapie zu machen so lange bis der Krebs inoperable gestreut ist. Dann bekommt man noch vom Klinik Personal gesagt er sei selbst schuld er, hätte ja mehr machen können als jeden Tag ins Krankenhaus zu fahren und über die Schmerzen zu klagen gefolgt von wir seien schuld wir hätten ja mehr machen können und wir könnten ja über die Ärzte hinweg entscheiden.

Manuela Zimmermann: Die Ärztin Fr.Gazibaric wie immer sehr nett.. Was mir heute allerdings an Arroganz an der Anmeldung entgegen schlug, setzt allen bisherigen leider des öfteren schon schlechten Erfahrungen den Deckel drauf . 3 Anmeldeplätze mit 4 Personen belegt, wo von einer arbeitet, bzw. so tut. Statt sich mit meinem Anliegen zu beschäftigen, werden Gespräche über Facebook geführt.. Meine Fragen werden höflichst schnippisch beantwortet. Null Verständnis für eine Mutter mit behinderten Erwachsenen Sohn.

S O: Wenn man online einen Termin bucht und dann vor Ort gesagt bekommt, dass die Ärztin gar nicht da ist und die Buchung gar nicht hätte gehen dürfen, dann kommt man sich leicht verar... vor! Natürlich ist dann auch keine Untersuchung bei einem anderen Arzt möglich und man hat Zeit und Sprit für absolut gar nichts vergeudet. Armes Deutschland!

Lena Bartelt: Ich bin sehr zufrieden, ich bin dort in der Ambulanz in dauerhafter Behandlung. Natürlich muss man mal warten aber das hat man überall. Das Pflegepersonal ist auch sehr nett und sie sind auch nur Menschen. Ich bin selber PFK und weiß wie eng das Zeitmanagement ist und dabei immer zu lächeln und nett zu sein. Das seit ihr alle bestimmt auch nicht.

Rene Walkowiak: Nach gut 1 Monat Vorlauf sollte heute der Termin welcher gebucht war wahrgenommen werden. Das erste Problem, trotz Termin und überpünktlich er Erscheinung dürfte man nochmal eine Wartemarke ziehen. Dann nach insgesamt 40min Wartezeit dürft man zur Anmeldung um dann mitgeteilt zu bekommen, dass der Termin nicht im System zu finden ist und man notgedrungen als Akutfall gerne auf unbestimmte Zeit warten darf. Dazu war die Dame an der Anmeldung ständig von Kollegen abgelenkt und sehr schnippisch und unfreundlich. Im Endeffekt gab es dann einen neuen Termin und auch dieser hat wieder 1 Monat Wartezeit bis er stattfindet. Sehr unprofessionell, sehr trauriges Ergebnis.

ltsumi Tanaka: Ich hatte leider kein Termin also bin ich zur akut Sprechstunde... da meine Beschwerden nicht wirklich ,,akut,, waren hatte ich mich darauf vorbereitet zu warten und das war auch voll Ordnung für mich, aber als ich aufgerufen worden bin.... sowas inkompetentes habe ich noch nicht erlebt. Ich war nicht eine Minute im Sprechzimmer und hab ich geschildert was mein Problem ist kam direkt das sei einfach von zu wenig Pflege und wenn es nicht mit irgendwelchen anderen Symptomen verknüpft ist kann es auch nichts anderes sein. Sie hat sich meine Problemzone nicht mal angesehen und bezichtigte mich dazu das ich mich nicht ordentlich pflegen würde. Wirklich ein Service unter alles sau. Das ich diese Beschwerden schon mein halbes Leben habe ist da egal... aber es muss daran liegen das es Sommer ist und ich mich zu wenig pflege.... es wurde nichts angesehen oder zugehört. Nach ca. 2 Minuten war ich dann fertig und ,,durfte,, gehen.

Tobias Veselsky: Hatte hier in der Dermatologie von dem Buch Klinikum einen Termin auf den ich - wie üblich - natürlich eine ganze Weile warten musste (ist aber ja normal). Zuallererst war ich wirklich äußerst positiv überzeugt wie gut auch unter den Corona Umständen alles organisatorische ablief. Musste natürlich eine Maske tragen und eine Wartenummer ziehen. Konnte dann aber ziemlich schnell zu der Anmeldung bei der ich auch wirklich super lieb empfangen wurde. :) Daraufhin durfte ich dann zu der eigentlichen Ärztin, welcher ich dann von meinen Symptomen erzählte. Ersteinmal muss ich hier erwähnen, dass die Ärztin rein von ihrem Wissen einen sehr kompetenten Eindruck machte. Als ich dann aber bei der Erklärung meiner Symptome in einem Nebensatz erwähnte, dass ich zuvor mehrere Wochen (ich glaube sogar Monate) während der Wartezeit auf den Termin aufgrund sehr starker Symptome und auf Anraten einer anderen Ärztin spontan zu einer Sprechstunde einer Dermatologin ging, drehte sich das Gespräch recht schnell und ich wurde gefragt, was ich denn dann hier überhaupt wolle wenn ich wohl gemerkt 1! mal auf Grund von starken Symptomen zuvor schon bei einer anderen Ärztin war. Ich fand diese Reaktion ehrlich gesagt ein wenig unprofessionell. Ist das hier üblich, dass man trotz akuter Symptome lieber die Wochen/Monate absitzen muss? Darf man nicht zu diesem Klinikum wenn man schonmal vorher bei einem anderen Arzt/Ärztin war? Nichtsdestotrotz habe ich diese Diskussion dort natürlich unterlassen und versucht das ganze freundlich und kurz zu erklären. Daraufhin hatte ich noch ein paar Fragen zu der Symptomatik etc. gestellt welche meiner Meinung nach wie gesagt auch sehr professionell beantwortet wurden. :) Was ich dann jedoch wieder etwas sehr schade und ziemlich unprofessionell fand: Wenn ein/e Patient*in Krankheiten hat, dessen Symptome ihn/sie zeitweise immer sehr stark bereits im Alltag einschränken und diese/r Patient/in sich anschließend mit seiner/ihrer Universität/Hochschule/Ausbildungsstätte/Arbeitgeber oder ähnlichem darüber unterhält und einfach nur nachfragt wie man damit in machen Situationen umgehen soll, und dieser einen von sich aus! ausdrücklich darum bittet/auffordert doch bitte schnellstmöglich sich diese Symptomatik von einem Arzt bestätigen zu lassen und dies zusammen mit anderen Dokumenten einzureichen und einem dafür dementsprechende Dokumente mitgibt, und man dann hier in der Klinik dies anspricht und fragt ob die Ärztin einem solch ein Dokument ausstellen würde (und die Ärztin bei dem Termin wo die Symtome gar nicht so extrem waren einem bestätigte dass die Symptome ganz eindeutig in stärkerer Form vorhanden sind), dass einem dann von der Ärztin gesagt wird, dass Sie einem solch ein Attest nicht ausstellen würde, da man sich ja sowieso nur vor Prüfungen drücken wollen würde und ihr Sohn ja in dem gleichen Bereich tätig sein würde und dies ja dann unfair wäre. Wie gesagt, es ging noch immer um ein Attest welches auf Aufforderung des Vorgesetzen ausgestellt werden sollte (nicht weil man dies dann rund um die Uhr ausnutzen möchte/soll, sondern weil diese solche Anträge im Vorhinein gerne haben wollen, da sie nur so auf solche Situationen schnell reagieren können wenn dies im Vorhinein beantragt wurde und somit schon eingeplant werden kann) und wo die Ärztin selbst der Meinung war, dass die Symptome ganz klar stark vorhanden seien. Keine Ahnung was jetzt da letzendlich das Problem war und was jetzt genau ihr Sohn mit meinem Attest zu tun hat, aber da mir nun sowohl vorgeworfen wurde, dass ich zuvor 1! mal bei einer anderen Ärztin in der Vergangenheit war, als auch dass ich mich eh nur vor Prüfungen drücken wolle, konnte ich mich leider als Patient in der Klinik nicht wirklich ernst genommen fühlen. Bin da ehrlich gesagt ein wenig enttäuscht gewesen von diesem Verhalten und hoffe und kann mir eigentlich auch nicht vorstellen, dass dies hier üblich ist. Leider sehr schade, da ich über das Helios Klinikum eigentlich sonst sehr viel gutes zuvor gehört hatte, aber ich muss da wohl einen schlechten Tag der Ärztin erwischt haben. :/

P. Z.: Ich hatte im Juni 2019 einen Termin in der Dermatologie bei Frau Soo Jin Cha. Nach kurzer Zeit im Warteraum wurde ich aufgerufen. Als ich ins Zimmer kam verließ die Ärztin den Raum mit der Bemerkung sie komme gleich wieder. Über 10 Minuten habe ich dort gewartet und als sie zurück kam gab es nicht einmal eine Entschuldigung. Sie fragte was mein Problem ist und sagte immer nur ich habe Pigmentstörungen (auf einmal mit über 40 Jahren? ). Das äußerte sie in jedem zweiten Satz. Nach 3 Minuten war ich wieder draußen, mit dem Gefühl diese Ärztin war einfach nur genervt und dass ich wieder einmal enttäuscht wurde. Meine Mutter ist seit Jahren bei einer anderen Ärztin dort und sie ist sehr zufrieden. Auf diesen Termin habe ich 4 Monate gewartet. Sehr ärgerlich und nicht zu empfehlen für Menschen die verzweifelt sind.
Antwort: Vielen Dank für Ihre Nachricht. Da das nicht unser Anspruch ist, würden wir uns freuen, wenn Sie sich an unser Lob- und Beschwerdemanagement per Mail unter meinung.berlin-buch@helios-gesundheit.de oder telefonisch unter (030) 9401-54141 wenden. Beste Grüße vom Helios Team

Dagmar Betzin: Heute 9.00 Uhr Termin zur Hautkrebsvorsorge Wartezeit an der Anmeldung ca. 25 Minuten da es recht voll war es wurde mir der Name der Ärztin u. Untersuchungszimmer 203 genannt, vor dem ich kurz wartete Ich wurde dann von einer Dame aufgerufen welche mich weder begrüsste noch sich vorstellte was man eigentlich erwarten könnte! Dann wurde ich aufgefordert mich zu entkleiden u. während dessen kurze Anmese ohne Blickkontakt Während der Untersuchung keine Kommunikation Nach Abschluss der recht schnellen Untersuchung wurde ich aufgefordert mich wieder anzukleiden und schon verliess die Dame das Zimmer! Es war vermutlich die Ärztin welche mich untersucht hat? Man ist eben nur eine Nummer welche im Schnellverfahren untersucht wird?

7. BALNESOL Dr. Rüdiger Hartwig, Dermatologische Therapie-Zentren e.K.

HINTERLASSEN SIE EINE MEINUNG

Adresse: Apartmenthouse Berlin, Glogauer Str. 2, 10999 Berlin, Deutschland

Kerl: Krankenhaus


Nahe BALNESOL Dr. Rüdiger Hartwig, Dermatologische Therapie-Zentren e.K.:



FÖRDERN SIE ES!

  • Seien Sie der 1. in der Rangliste
  • exklusive Seite

8. Havelklinik Zentrum für Venen- und Dermatochirurgie

HINTERLASSEN SIE EINE MEINUNG
2 bewertungen
Havelklinik Zentrum für Venen- und Dermatochirurgie

Adresse: Gatower Str. 191, 13595 Berlin, Deutschland

Kerl: Arzt



Nahe Havelklinik Zentrum für Venen- und Dermatochirurgie:



FÖRDERN SIE ES!

  • Seien Sie der 1. in der Rangliste
  • exklusive Seite

Havelklinik Zentrum für Venen- und Dermatochirurgie: was denken Benutzer?


Niyazi Celik: Am liebsten würde ich der Acne Inversa Abteilung 0 Sterne geben Alleine jemanden telefonisch oder per Email zu erreichen wird zu einer Hürde und am Ende ist man als Patient selbst schuld weil man ja früher anrufen könnte, obwohl genau das mehrmals versucht wurde, vergebens Dann bekommt man als Patient eine Assistenzärztin alleine vorgesetzt, die anscheinend gerade mit ihrem Studium fertig geworden ist und muss sich dann nach Vereinbarung eines OP Termins einige Tage später anhören, dass aufgrund der schlechten Blutwerte nicht operiert werden kann Das ist mir seit 2 Jahren und zig OPs nicht einmal vorgekommen Der OP Termin wurde abgesagt und eine Sprechstunde einen Monat später angeboten Und falls es schlimmer werden sollte solle ich zum Chirurgen Das heißt ich wurde mit dem Abszess alleine gelassen, der sich nach 2 Wochen von allein geöffnet und mir meine Klamotten vollgeblutet hat Der Eiter war allerdings immernoch drin Ich hatte leider nicht das Vergnügen von Frau Dr Schneider Burrus behandelt zu werden, vielleicht wäre die Situation dann anders gewesen aber so kann ich nur davon abraten

9. DIE HAUTAMBULANZ

HINTERLASSEN SIE EINE MEINUNG
316 bewertungen
DIE HAUTAMBULANZ
Installationen
4.3
Preise
4.4
Aufmerksamkeit
4.3
Hygiene
4.3
Reinigung
4.3

Adresse: Bülowstraße 23, 10783 Berlin, Deutschland

Zeitlicher Ablauf: Geöffnet ⋅ Schließt um 15:00

Kerl: Hautarzt



Nahe DIE HAUTAMBULANZ:



FÖRDERN SIE ES!

  • Seien Sie der 1. in der Rangliste
  • exklusive Seite

DIE HAUTAMBULANZ: was denken Benutzer?


Michaela J: Erste Erfahrungen waren durchweg positiv, heute eher weniger. Ich hatte im letzten Quartal eine Überweisung erhalten, für die ich allerdings erst in diesem Quartal einen Termin bekommen habe. Die Überweisung musste also nur aktualisiert werden. Das hatte ich per E-Mail angekündigt. Ich solle während der Öffnungszeiten vorbeikommen, um meine Karte einlesen zu lassen, war die Antwort. Keine Information darüber, dass ich etwas Zeit einplanen sollte, weil mich zunächst ein Arzt noch einmal sehen möchte oder ähnliches. Ich habe Verständnis dafür, dass Personalmangel und Krankheit Probleme mit sich bringen. Aber die Situation hätte seitens der Praxis im Vorfeld optimiert werden können. Dennoch: wirkt freundlich und kompetent
Antwort: Danke für den Hinweis - wir werden dies in die FAQ mit aufnehmen. Ihr Praxisteam

Boris Schmidt: Kurzfristig über Doctolib einen Platz auf der „Warteliste“ bekommen. 10:25 angekommen, 10:40 bereits aufgerufen. Die Damen am Empfang waren so freundlich. Das habe ich in einer Arztpraxis lange nicht mehr erlebt. Der Arzt hat sich Zeit genommen, sich meinem Problem angenommen und es behoben. Einfach eine tolle Erfahrung!! Weiter so!

Aylin Ersan: Mein Vater hat sich aufgrund gesundheitlicher Beschwerden 10 Minuten zu seinem Termin verspätet und wurde mit der Aussage, dass die Praxis in 5 Minuten schließe weggeschickt, bzw. es wurde einfach bis zum Feierabend diskutiert LOL. Und dann kommt jetzt noch ne E-Mail von Doctolib, dass der Termin nicht wahrgenommen wurde und der Patient bei Wiederholung gesperrt würde. Diese Praxis ist an Dreistigkeit und Respektlosigkeit nicht zu überbieten! Lächerlich und seeeehr UNSERIÖS!!!!! Zieht um, nennt euch um oder was auch immer… die HAUTAMBULANZ kann man nicht mehr ernst nehmen….

Lara Müller: Ich habe in keiner Praxis als neuer Kassenpatient einen Termin bekommen. Hier ging es innerhalb von 3 Tagen über Doctolib. Die Beratung war sehr gut. Direkt am gleichen Tag wurde das Schönheitsmanko entfernt, weswegen ich gekommen bin. Nach 1,5 Stunden war ich wieder draußen. Was man wissen sollte, ist dass einige Leistungen nicht von der Kasse übernommen werden. Ich musste 40€ zahlen.

Stephan Farry: So sollte ein arzt sein. Schnell einen Termin bekommen, es wurde sich zeit genommen und auf alles eingegangen. Fühlte mich sehr gut aufgenommen. Dinge erkannt, welche mein Hausarzt übersehen hat. Der Arzt Rothaar ist sehr sympathisch und macht angebrachte "witze", was die Stimmung gut lockert. Ich kann die Praxis nur empfehlen.

Aji Meji: Die Praxis ist Professionell. Kompetente und freundliche Menschen. Der Arzt nimmt sich Zeit um wirklich alles zu prüfen und Ihnen zu zuhören. Das erste mal seit längerer Zeit habe ich das Gefühl ''Untersucht'' zu sein. Würde ich jedem empfehlen. Was die Wartezeiten angeht, sollten wir uns langsam daran gewöhnen dass es vergleichsweise viele Pazienten und sehr wenige Ärzte in Berlin gibt. Die Zeit muss man sich ja auch beim McDonald's nehmen.

sky high: Schreibe selten Rezensionen, aber heute war eine tolle Erfahrung. Super organisiert, quasi null Wartezeit, 3 verschiedene Anliegen klären können, gründlich, Personal sowie Arzt extrem freundlich, ohne aufgesetzt zu erscheinen. Super zufrieden, Danke.

Pia Gaisbauer: Wirklich klasse. Innerhalb von 2 Tagen einen Termin bekommen. Ich war pünktlich da und wurde innerhalb von 5 Minuten ins Arztzimmer gerufen. Alle sehr freundlich und professionell. Vielen Dank!

Tom Dem: Habe als Privatpatient einen Termin in der Praxis Müllerstraße einfach gebucht und ich hatte keinerlei Probleme. Die Empfangsdame war nett. Negative Kommentare zu diesen sind mir unverständlich. Die Ärztin ist meiner Ansicht nach sehr kompetent und nimmt sich ausreichend Zeit um Fragen zu beantworten. Ob die Verschreibung hilft kann ich derzeit noch nicht sagen, aber vertraue erstmal darauf. Ich musste ein weiteres Mal mit Termin mehr als eine Stunde warten bis ich rankam. Am Tag zuvor wurde mir per Telefon versichert, dass der Termin verfügbar sei. . Der erste Termin war gut, der zweite eher weniger.

Sofia Davoulos: Heute war ich da für eine Kontrolle. Der Arzt Herr Karagiannidis war sehr nett und hat mir alles perfekt erklärt.. Die Arztelferin war sehr sehr nett. Ich kann diese Ort nur empfehlen. Sehr selten kann jemandem in Praxis so nette Leute finden. Bis nächste Mal. Vielen lieben Dank

10. Ullsteinhausklinik

HINTERLASSEN SIE EINE MEINUNG
69 bewertungen
Ullsteinhausklinik
Installationen
3.2
Preise
3.3
Aufmerksamkeit
3.2
Hygiene
3.2
Reinigung
3.2

Adresse: Mariendorfer Damm 3, 12099 Berlin, Deutschland

Zeitlicher Ablauf: Geöffnet ⋅ Schließt um 16:00

Kerl: Chirurgische Klinik



Nahe Ullsteinhausklinik:



FÖRDERN SIE ES!

  • Seien Sie der 1. in der Rangliste
  • exklusive Seite

Ullsteinhausklinik: was denken Benutzer?


Juanna Meise: - zunächst 70min auf meinen vereinbarten Termin gewartet (für mich gar kein Problem, wenn man danach respektvoll behandelt wird) - Ohne Vorstellung wurden von Dr. Raude erstmal doofe Sprüche über meine Klamotten geklopft - Für Fragen zur OP sei im OP-Vorgespräch keine Zeit - die anderen Patienten warten - Auf die Frage, wie er mein Krankheitsbild für eine bevorstehende Verbeamtung einschätzen würde, wurde mir nur mit einer OP-Absage gedroht - Mit anmaßenden Urteilen über das Beamtentum und ohne Verabschiedung wurde ich im Raum alleine gelassen, ohne zu wissen, ob der Termin jetzt beendet sei oder nicht - Eigentliche Information zum Umgang mit der OP erhielt ich dann am Tresen - die widersprachen jedoch denen von Dr. Raude

Lisa Nienkemper: Vielen lieben Dank für diesen tollen Aufenthalt. Vom Empfang, Pflegerin, Anästhesiestin bis Dr. Raude alle super freundlich. Mir wurde alles erklärt und OP ist auch super verlaufen. Ich habe mich die ganze Zeit super wohl gefühlt. Liebe Grüße Lisa Nienkemper

Maxine Sumpf: Ärzte super freundlich, leider lange Wartezeiten und unfreundliche Empfangsdame (persönlich sowie telefonisch).ich verstehe ,dass es für die schwierig ist den ganzen Patientenstrom zu regeln, aber ich kann auch nichts dafür.

Frechzwerg 2018: Sehr kompetenter Arzt, angenehm im Umgang und sympathisch. Ich habe mich gut aufgehoben und beraten gefühlt.

Elias Artis: Ich fühle mich von Herrn Raude im stich gelassen, abgefertigt und vergessen. Ich erhielt nach auf meine Anfragen keinen Rückruf. Keine Antwort auf E-Mails. Keine Antworten auf meine Frage, warum ich solche Probleme nach der OP habe. Die Sprechstundenhilfe ist Wort und offensichtlich Machtlos. Spricht nur von Terminen im Dezember und das ich tun soll was die Assistenzärztin gesagt hat. Es ist jetzt fast ein Jahr her, das ich mich hab von diesem Arzt operieren lassen. Die OP selbst ist vom Ergebnis her ein totaler Reinfall. Der Arzt hat mein geschildertes Problem vor der OP gesehen und von Abhilfe gesprochen. An was er da gedacht hat, als er mich operiert hat, weiss er nur selbst. Die Probleme haben sich nach der OP verschlimmert. Aus einem ästhetischen, milden Problem, ist ein viel größeres mit täglichen Beeinträchtigungen gewachsen. Zur fachlichen Abklärung, war ich bisher bei 4. anderen FachärztInnen, die fast alle mit dem Kopf geschüttelt haben. Die einhellige Meinung- Eine erneute OP ist unumgänglich. Das Resultat ist für den Patienten nicht tragbar. Eine tägliche Beeinträchtigung liegt vor. Warum mir das keiner vom Ullsteinhaus mitteilt, ist mir immernoch ein Rätsel. Ob aus fachlicher Inkompetenz oder wissentlich, dass sollen und können andere entscheiden. Dieses von mir empfundene hinhalten, ist das schlimmste was ein Patient mit tagtäglichen schmerzen erleben kann. Ich empfehle jedem, sich ganz genau zu überlegen, wo, von wem und mit welcher Methode er sich operieren lässt. Machen sie Ihre Hausaufgaben! Holen Sie sich so viele Meinungen ein wie möglich. Falls sie überlegen sich operieren zu lassen. Es gibt moderne und aus meiner Sicht, effektivere Methoden. Diese bietet dieser Arzt nicht meines Wissens nach nicht an. Er erwähnte diese post-operativ vor mir auch leider auch mit keinem Wort. Es ginge nur mit dieser Methode.. ja klar, weil nur diese im Ullsteinhaus angeboten wird? Mein Fall liegt nun bei einem Fachanwalt. Den Anwälten wird man hoffentlich Auskunft geben müssen.

Kilian Kissling: Gute und kompetente Medizin. Doch leider gibt es ein großes Problem. Die Klinik ist für ältere, eingeschränkte Menschen nur unter Strapazen zu erreichen: keine Parkplätze in der Nähe, keine Möglichkeit, vorzufahren und jemanden Nahe der Tür abzusetzen. Im umzäunten Areal vor dem Eingang ein Pflaster, das für Rollstuhlfahrer und Rollatoren sehr ungemütlich ist. Und dann kommt eine Treppe ohne Rampe. Es ist mir ein Rätsel, wie eine medizinische Einrichtung zu platziert werden kann. Für jüngere Menschen ohne körperliche Beeinträchtigungen sicher eine Empfehlung.

Kate Ell: 5 Sterne für Dr. Groer. Er ist ein sehr aufmerksamer und gewissenhafter Arzt, der sich viel Zeit für mein Hautscreening genommen hat.

Anton Sommer: Volle weiterempfehlung für den Hautarzt Dr. Groer. Nimmt sich Zeit und ist sehr freundlich sowie fachkundig.

Thomas Pieschel: Ich persönlich kann das gesamte Team nur weiterempfehlen. Dr. Liesaus nimmt sich die Zeit alles genaustens zu untersuchen und zu erklären. Die Damen am Empfang sind sehr freundlich und hilfsbereit. Alles in allem Top. Fühle mich sehr gut aufgehoben.

Ro Ro: Hab über doctolib kurzfristig einen Termin bekommen beim Herrn Dr. Schröer. Praxis war leicht zu finden. Rezeption war freundlich. Musste nur 15 min warten. Der Arzt hat sich Zeit genommen für die Behandlung und war allgemein entspannt. Definitiv empfehlenswert!

11. Privatpraxis für Dermatologie und Ästhetische Dermatologie in der MEOCLINIC Berlin Mitte

HINTERLASSEN SIE EINE MEINUNG
5 bewertungen
Privatpraxis für Dermatologie und Ästhetische Dermatologie in der MEOCLINIC Berlin Mitte
Installationen
4.2
Preise
4.1
Aufmerksamkeit
4.1
Hygiene
4.1
Reinigung
4.1

Adresse: Friedrichstraße 71, 10117 Berlin, Deutschland

Zeitlicher Ablauf: Geöffnet ⋅ Schließt um 19:00

Kerl: Hautarzt



Nahe Privatpraxis für Dermatologie und Ästhetische Dermatologie in der MEOCLINIC Berlin Mitte:



FÖRDERN SIE ES!

  • Seien Sie der 1. in der Rangliste
  • exklusive Seite

Privatpraxis für Dermatologie und Ästhetische Dermatologie in der MEOCLINIC Berlin Mitte: was denken Benutzer?


Al-Sayhan Mariam: Die in der Rezeption Sitz ist sehr unhöflich nicht mal ein Stern hat sie verdient. Sehrrrrr Respektlos Montag. 29.08.2022 9:30 Uhr Die würde ich hochkantig rausschmeißen.
Antwort: Guten Tag, leider finden wir Sie nicht in unserem Patienten System und können somit nicht nachverfolgen, an welcher Rezeption Sie Ihre Erfahrung gemacht haben. Gerne können Sie sich an marketing@meoclinic.de wenden. Wir nehmen Kritik sehr ernst und zum Anlass unsere Prozesse zu optimieren. Vielen Dank. Ihre MEOCLINIC

Anne Sch: Die Klinik macht wirklich sofort einen tollen Eindruck. Ein großes Dankeschön geht an Herrn Dr. Joseph Salame, in welchem ich einen super Hautarzt gefunden habe und die Damen von der Anmeldung. Ich habe mich stets verstanden und gut behandelt gefühlt. Für die Untersuchung wurde sich super viel Zeit genommen und es wurde alles in Ruhe mit mir besprochen. Eingriffe, wenn auch kleine, sind für mich immer wieder schrecklich, allerdings wurde auf meine Ängste prima eingegangen, sodass es gar kein Problem war.

Serap Darici: Wie immer sehr zufrieden Dr Joseph Salame . Meine Haut bedankt sich sehr, kann sie nur weiter empfehlen toller Arzt und sehr freundlich immer ein lächeln 😃

Marianne Nolte: Super zufrieden

12. Klinikum Ernst von Bergmann Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie

HINTERLASSEN SIE EINE MEINUNG
3 bewertungen
Klinikum Ernst von Bergmann Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie
Installationen
1.9
Preise
1.9
Aufmerksamkeit
2
Hygiene
1.9
Reinigung
1.9

Adresse: Charlottenstraße 72, 14467 Potsdam, Deutschland

Kerl: Poliklinik



Nahe Klinikum Ernst von Bergmann Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie:



FÖRDERN SIE ES!

  • Seien Sie der 1. in der Rangliste
  • exklusive Seite

Klinikum Ernst von Bergmann Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie: was denken Benutzer?


Susann Tietz: Die Dermatologie ist der Horror! Ich wurde mit starker Neurodermitis einfach mit Kortison von Auge bis Fuß lückenlos eingeschmiert und zum Mittag mit paniertem Schweineschnitzel und Glukose-Fruktose-Jogurt gefüttert. In einem anderen Krankenhaus stellte sich heraus dass ich 4 Pilze auf der Haut und im Darm hatte, die weder von Zuckeressen noch von Kortison zu beseitigen waren. Für mich also eine sehr sehr schlechte Diagnose. Ich werde nie wieder das Krankenhaus als Patientin freiwillig betreten.

13. Bundeswehrkrankenhaus Berlin

HINTERLASSEN SIE EINE MEINUNG
525 bewertungen
Bundeswehrkrankenhaus Berlin
Installationen
4
Preise
4.1
Aufmerksamkeit
4
Hygiene
4
Reinigung
4

Adresse: Scharnhorststraße 13, 10115 Berlin, Deutschland

Zeitlicher Ablauf: Rund um die Uhr geöffnet

Kerl: Militärkrankenhaus



Nahe Bundeswehrkrankenhaus Berlin:



FÖRDERN SIE ES!

  • Seien Sie der 1. in der Rangliste
  • exklusive Seite

Bundeswehrkrankenhaus Berlin: was denken Benutzer?


Armabersexy: Meine Rezension bezieht sich auf die HNO. Vom Eingang inkl. Soldaten über das Aufnahmegespräch hin zum Anästhesisten bis zur eigentlichen OP: Spitzenklasse! Unsere Tochter [5] hat heute [7.3.22] hier Ihre Mandeln verkleinert sowie Ihre "Polypen" entfernt bekommen. Sie hat keine Schmerzen, sämtliche Pfleger kümmern sich fürsorglich [Sie hatte noch nie so viel Eis :)] und das Zimmer ist top! Essen laut Mutti auch ;). Man hat hier wirklich ein gutes Gefühl. Absolute Empfehlung!

Monique Dahl: Ich war an Silvester in der Notaufnahme wegen eines Abzesses. Die Wartezeit war relativ kurz (1,5h). Das Team war sehr fürsorglich, hat sich Zeit genommen und mir alles mit Geduld erklärt. Auch innerhalb des ganzen Teams spürte man ein gutes Klima. Auf dem Weg nach draußen wurde mir von jedem mit Lächeln eine ehrlich gemeinte gute Besserung gewünscht. Vielen Dank!

Stephan Thönnes: Ich war wegen einer Virusinfektion an Ohr und Auge für 6 Tage auf der HNO Station. Das Personal ist sehr fürsorglich und die Ärzte außerordentlich genau, aufklärend und kompetent. Man hat wirklich das Gefühl, die wollen dich wieder fit machen, großartig. Zimmer sauber und ruhig, das Essen voll in Ordnung und es gibt Tee, Säfte und Wasser so viel man will. Sehr gutes Krankenhaus.

Wolfgang Loewen: Sehr arrogantes Personal nicht fähig eine vernünftig und zutreffende Diagnose zu erstellen ich wurde nicht gut versorgt nach 6Stunden Aufenthalt keine Frage nach trinken oder essen musste um eine Urinente mehrmals betteln . Dieses Krankenhaus ist vollkommen überbewertetfühlte mich nicht gut informiert es war verlorene Zeit die ich dort verbracht habe

Annemone: Sehr gute Erfahrungen gemacht, sowohl in der Notaufnahme, als auch stationär. Die Behandlung war sehr gut, hohes medizinisches Niveau und beispielhafte Sozialkompetenz erlebt. Zwei Mal persönlich betroffen, 2x als Begleitung einer alten Dame, nach einem Sturz mit Fraktur und anschließender Operation und stationärer Behandlung, auch Behandlung eines Freundes. 1a

Jennifer Chappell: Sehr freundliches, emphatisches, hilfsbereites Personal. In der Notaufnahme wurde ich sehr freundlich empfangen. Es wurde sich für mich viel Zeit genommen und meine Symptome genaustens notiert und ernst genommen. Ich war wegen des selben Problems bei vielen Ärzten und keiner hat mich so gut betreut oder hat mir so gut zugehört wie hier. Das erste mal hatte ich das Gefühl, dass man mir wirklich hilft. Ich hatte keine lange Wartezeit und wurde vom Personal permanent informiert wie es weiter geht und wann jemand kommt. Ich habe im Bundeswehrkrankenhaus immer positive Erfahrungen gemacht und würde auch jederzeit wieder her kommen oder es weiter empfehlen.

Jens Thiel: Das beste Krankenhaus in dem ich bisher war. Das Personal ist sehr kompetent und sehr nett. Ich hatte nicht das Gefühl, dass hier ein Personalmangel herrscht, wie in anderen Krankenhäusern. Mit der Betreuung war ich rundum zufrieden, danke!

Rico Todzi: Ich war 2 Wochen im BWK auf der chirurgischen Abteilung und war mit allem sehr zufrieden. Die Ärzte und auch die Krankenschwestern sowie die Pfleger waren immer sehr kompetent und freundlich, auch das Essen war gut. Wenn es was zu kritisieren gibt, dann dass die Betten bzw die Matratzen besser sein könnten und es kein WLAN gibt

SmN 111: Unmögliches Personal (Krankenschwestern) in der Notaufnahme: unfreundlich und vor allem total überheblich. Habe den Verweis bekommen ich möge mich bitte um einen Arzttermin kümmern, es gäbe hier echte Notfälle. Ich bin dann mit schmerzen in die Charité gefahren.

Rob Johnson: Freundlich & schnell, aber mangelnde Fachkompetenz. Trotz Feiertagen kurze Wartezeiten und sehr freundlicher Umgang - nach 1,5 Stunden bereits umfangreiche Diagnostik inkl. Röntgen erfolgt. Jedoch trotz Akutsymptomatik lediglich mit Rezept und Arztbrief und ohne Mitgabe der Röntgenbilder entlassen worden, sodass ich einen Tag später mittels Krankenwagen in die Rettungsstelle gebracht und auch die komplette Diagnostik wiederholt werden musste, die eine dringend notwendige mehrtägige Hospitalisierung zeigte.

14. Poliklinik am UKB

HINTERLASSEN SIE EINE MEINUNG
163 bewertungen
Poliklinik am UKB
Installationen
2.5
Preise
2.6
Aufmerksamkeit
2.5
Hygiene
2.5
Reinigung
2.5

Adresse: Warener Str. 1, 12683 Berlin, Deutschland

Zeitlicher Ablauf: Geöffnet ⋅ Schließt um 19:00

Kerl: Poliklinik



Nahe Poliklinik am UKB:



FÖRDERN SIE ES!

  • Seien Sie der 1. in der Rangliste
  • exklusive Seite

Poliklinik am UKB: was denken Benutzer?


Ina Steinborn: Radiologie Ich habe am 07.12.22 in der Radiologie angerufen, da ich einen Termin zum Röntgen der Knie im Stehen benötigte. Ich musste kaum warten, bis der Anruf angenommen wurde. Sehr freundlich wurde mir ein Termin für den nächsten Tag vorgeschlagen, den ich leider ablehnen musste. So erhielt ich einen Termin für den übernächsten Tag. Der Empfang war wiederum sehr freundlich, auf die eigentliche Röntgenuntersuchung musste ich nicht mehr als 10min warten. Die Untersuchung verlief schnell, freundlich und professionell. Ich kann die Radiologie in der Poliklinik am UKB nur empfehlen.

endo rian: Orthopädie in der Poliklinik. Ich war in der Akutsprechstunde von 9.00-10.00 Uhr. Einige Tage zuvor war ich bei einem anderen Orthopäden der keine Blockade feststellen konnte.Er hat mir zwar auch geholfen aber das hatte keine Wirkung. Kaum bin ich also bei diesem Orthopäden dran, ein kurzes Abtasten der Wirbelsäule, auf die liege gelegt und dann hat er es ordentlich krachen lassen.Blockade ist gefunden und entfernt.Er hat mir dann noch ein Medikament zum Entspannen der Muskulatur verschrieben und das war's. Schnelle und kompetente Hilfe.So soll es sein.Um 9.00 Uhr angemeldet und 9.45 war ich fertig und vor mir waren 6 andere Patienten.

Heiko Scheller: Ich kann die Poliklinik soweit ganz positiv bewerten. Der Empfang war freundlich und die Chirurgie auch. Klar, das die Ärzte es dort eilig haben und fast in Akkordarbeit zugeht, aber es wurde trotzdem gut und ausführlich beraten, bzw. behandelt.

A. „AnHe“ Heinrich: "Zu Gast" in der Praxis für Allgemeinmedizin Solche schlecht gemeinten Bemerkungen einer Schwester am Empfang"ich verstehe nicht, warum alle um 14.00Uhr kommen müssen. Wenn das so weitergeht, sitzen wir um 19.00 Uhr noch hier..!" Sind wenig professionell. Zumal die Akutsprechstunde am 27.12.22 ab 12.30 Uhr ausgewiesen ist. Meine Ankunftszeit war 12.40 Uhr!! Liebe Leute, ich kann nichts für die prekäre Situation in Ihrem Arbeitsleben.

Christian Karger: Ich bin in der Neurologie seit März 2021 mit meiner MS in Behandlung, und überaus zufrieden. - Wenn auch die weitere Behandlung jetzt durch eine Spezialambulanz mit-erfolgt oder mit-erfolgen muss mangels Möglichkeit. Es wird sich hier eindeutig noch die Zeit für den Patienten durch einen Facharzt genommen.

Cat: War heute das erste mal in der Poliklinik, wollte als Akutpatient zur Orthopädie. Leider ist die Akutsprechstunde zw. 9.00 und 10.00, das wusste ich nicht. Die junge Frau am Empfang war unglaublich nett und empfahl mir die offene Sprechstunde ab 15 Uhr in der Chirurgie bzw bot mir direkt Termine für morgen/übermorgen an. Mit akuten Schmerzen bin ich dann aber nochmal gekommen, nach 40 min war ich gut behandelt wieder raus. Sehr netter, kompetenter Arzt. Vielen lieben Dank nochmals an Frau Radtke aus der Anmeldung, Sie haben mir den Tag gerettet. Auch die anderen Damen in der Anmeldung waren sehr nett.

Antaru We: Mensch bekommt das Gefühl von Abfertigung, angestrengte MitarbeiterInnen und die Behandlung im HNO Bereich war zwar kurz und schnell, jedoch schmerzhaft. Die verschriebene Medikation war leider nicht passend. Dies wurde mir von zwei nachbehandelnden Ärzten erklärt.

Sabelbiene: Ich bin seit einigen Jahren Patientin bei der Neurologen. Frau Dr. Dorovska-Drees nimmt sich Zeit für mich, nimmt meine Beschwerden (RLS) ernst und guckt sich auch andere neurologische Symptome an. Von MRT, Nervenmessung über Blutbild konnte sie schon einiges herausfinden. In Moment bin ich fast beschwerdefrei und Frau Dr. freut sich mit mir über meine Erfolge. Die Schwestern in der Anmeldung habe ich immer sehr freundlich erlebt. Sie "schauen auch über den Tellerrand". Auf meine Mails wird umgehend und zeitnah telefonisch reagiert. Ich bin mit dem Ärztehaus am UKB sehr zufrieden. Macht weiter so und vielen Dank für alles!

Co Nutzer: HNO: Ich dachte mir passiert es nicht, aber leider musste ich nun auch die Erfahrung machen, dass man mit Schmerzen wieder weggeschickt wird, weil ich keinen Termin beim HNO hatte. Trotz Hinweis der Ohrenschmerzen, kein Termin - kein rankommen.

Christine Raddatz: Ich war zwei mal im Quartal ( Juli/August )bei einer Ärtztin deren Name ich nicht nennen möchte. Weil es keine Besserung meiner Beschwerden gab, habe ich um ein MRT ,CT oder Röntgen gebeten.Überweisung bekam ich dann auch aber eher widerwillig. MRT war Mitte August. Auf meiner Frage wegen der Auswertung bekam ich zu Antwort erst im Oktober zu kommen (nächstes Quartal). Ich möchte bitte nicht so oft im Quartal zu ihr kommen. Ich konnte es nicht glauben 1 1/2 Monate auf die Auswertung zu warten.

Tassilo Kubitz

Tassilo Kubitz ist ein bekannter lokaler Berlin-Führer, der zu diesem Artikel beigetragen hat. Das Bild unten zeigt seine Beiträge zu For Berlin Lovers: