Besten Entgiftungskliniken Berlin Nahe Bei Dir

Mein unternehmen hinzufÜgen

VERWANDTE ANFRAGEN:

1. Klinik für Suchtmedizin

HINTERLASSEN SIE EINE MEINUNG
2 bewertungen
Klinik für Suchtmedizin
Installationen
5
Preise
5
Aufmerksamkeit
5
Hygiene
5
Reinigung
5

Adresse: Gartenstraße 1, 13088 Berlin, Deutschland

Zeitlicher Ablauf: Geöffnet ⋅ Schließt um 16:00

Kerl: Krankenhaus


Nahe Klinik für Suchtmedizin:



FÖRDERN SIE ES!

  • Seien Sie der 1. in der Rangliste
  • exklusive Seite

2. Station 4 für die Behandlung von Abhängigkeits­erkrankungen

HINTERLASSEN SIE EINE MEINUNG
0 bewertungen
Station 4 für die Behandlung von Abhängigkeits­erkrankungen
Installationen
5
Preise
5
Aufmerksamkeit
5
Hygiene
5
Reinigung
5

Adresse: Landhausstraße 33-35, 10717 Berlin, Deutschland

Kerl: Krankenhaus



Nahe Station 4 für die Behandlung von Abhängigkeits­erkrankungen:



FÖRDERN SIE ES!

  • Seien Sie der 1. in der Rangliste
  • exklusive Seite

3. Zentrum für die Behandlung von Abhängigkeitserkrankungen

HINTERLASSEN SIE EINE MEINUNG
1 bewertungen
Zentrum für die Behandlung von Abhängigkeitserkrankungen
Installationen
5
Preise
5
Aufmerksamkeit
5
Hygiene
5
Reinigung
5

Adresse: Karl Borromäus, Große Hamburger Str. 5/11 haus, 10115 Berlin, Deutschland

Zeitlicher Ablauf: Geöffnet ⋅ Schließt um 16:00

Kerl: Krankenhaus



Nahe Zentrum für die Behandlung von Abhängigkeitserkrankungen:



FÖRDERN SIE ES!

  • Seien Sie der 1. in der Rangliste
  • exklusive Seite

4. Drogentherapie-Zentrum Berlin gGmbH

HINTERLASSEN SIE EINE MEINUNG
13 bewertungen
Drogentherapie-Zentrum Berlin gGmbH
Installationen
5
Preise
5
Aufmerksamkeit
5
Hygiene
5
Reinigung
5

Adresse: Frankfurter Allee 40, 10247 Berlin, Deutschland

Zeitlicher Ablauf: Geöffnet ⋅ Schließt um 13:00 ⋅ Öffnet wieder um 14:00

Kerl: Suchtbehandlungszentrum



Nahe Drogentherapie-Zentrum Berlin gGmbH:



FÖRDERN SIE ES!

  • Seien Sie der 1. in der Rangliste
  • exklusive Seite

Drogentherapie-Zentrum Berlin gGmbH: was denken Benutzer?


BestenFallsKonGenial (BestenfallsKongenial): Wenn du diese Adresse schon Googlest solltest du auch hingehen. Eine ambulante Trauma/Drogen-Therapie die einen ganzheitlichen Ansatz verfolgt und ein erfahreneres Therapeuten Team stellt. Besonders interessant für jene die wirklich wissen das sie etwas ändern müssen und dafür auch bereit sind selbstverantwortlich und auf täglicher Basis die Erkrankung und nicht nur die Symthome zu anzugehen.

Stephan Eil: Top Einrichtung, super Personal und eine besonders tolle Ärztin, die mir und anderen sehr geholfen hat. Auch top Leute kennengelernt, mit denen man gerne befreundet sein möchte. Viel dazu gelernt und um einige Erfahrungen bereichert, die ich nicht mehr missen möchte!

Nada Nix: Die beste Entgiftungs stelle die ich je erlebt hab. Hier fühlt man sich gut aufgehoben und man wird nicht als drogen Junkie abgestempelt wie bei manch anderen Entgiftungen. Falls man nicht weiß wohin danach helfen die einem sehr. Ich kann es nur jedem weiter empfehlen der Hilfe braucht!

Robert Torge: Freundliche und kompetente Beratung sowie Betreuung durch alle Mitarbeiter. Hab hier 3,5 Jahre mich wieder in die Gesellschaft einfügen können.

H M: Is schon Jahre her ,aber immer noch ne Zeit an die ick mich von Herzen gern erinnere und wenn auch spät ,so hat die Arbeit dort noch Früchte getragen!TOP 👍🏽👍🏽KOMPETENT👍🏽

Loui Schulz: Top Einrichtung

5. Drogennotdienst Berlin

HINTERLASSEN SIE EINE MEINUNG
23 bewertungen
Drogennotdienst Berlin
Installationen
4.1
Preise
4
Aufmerksamkeit
4
Hygiene
4
Reinigung
4

Adresse: Bülowstraße 106, 10783 Berlin, Deutschland

Zeitlicher Ablauf: Geöffnet ⋅ Schließt um 21:00

Kerl: Suchtbehandlungszentrum



Nahe Drogennotdienst Berlin:



FÖRDERN SIE ES!

  • Seien Sie der 1. in der Rangliste
  • exklusive Seite

Drogennotdienst Berlin: was denken Benutzer?


Ginger_ Gen: Ich bin selber süchtig und habe dort Hilfe gesucht und auch bekommen!
Antwort: Super feedback, danke!

ekrem radoncic: Dumm und dreist, dies kann ich nicht bestätigen. Mir hat der DND sehr geholfen. Es lag ja auch bei mir, mir helfen zulassen. Der DND kann nur Menschen helfen die sich helfen lassen wollen. Liebes DND Team, danke das ihr da seid, schön das es euch gibt.
Antwort: Lieber Herr Ekrem Radoncic, danke für Ihre tolle Bewertung und wir freuen uns sehr, dass wir Ihnen helfen konnten. Ihr Team vom Drogennotdienst

candy_melly 157: Eine sehr gute Suchtberatungsstelle... Sehr Freundliche und Hilfsbereite Mitarbeiter😊 Ich fühle mich da wohl,und sie konnten mir auch schon sehr helfen...
Antwort: Vielen lieben Dank für das tolle Lob. Und schön, dass wir dir helfen können!

Guglielmo Degrassi: Ich kann nur sagen das ich sehr zufrieden bin der notdienst half mir so kurzfriestig zu einen zimmer in BW ,waere sonst nach der trennung auf der strasse gelandet,mein beraterin ist top in ihrem job .!!!!!!!!!!
Antwort: Danke danke, dass freut uns zu hören!

Ari Wettermann: Super nette Beraterin, und das Ganze auch noch anonym ! Hab mich gut aufgehoben gefühlt. Tipptopp!!!
Antwort: Danke, das freut uns zu hören! Ihr Team vom Drogennotdienst

Chris Kofe: Positiv: Kommunikation, ProfessionalitätIch habe beim DnD Berlin sofort hilfe znd immer ein offenes Ohr gefunden..DANKE ...
Antwort: Vielen Dank! Was für ein tolles Kompliment für unsere Arbeit!

Mateusz: Ich wurde freundlich aufgenommen und beraten. Ich bin sehr positiv überrascht
Antwort: Das freut uns sehr. Danke, dass du uns so positiv bewertet hast!

bernd loeffel: ich verstehe die negativen Bewertungen nicht. ich habe mich hier gut beraten gefühlt und würde wiederkommen.
Antwort: Vielen Dank für das positive Feedback.

M. Eth: Ich habe nur schlechte Erfahrungen mit dem DND Berlin gemacht.
Antwort: Es tut uns leid, dass Sie mit unserem Service nicht zufrieden waren! Gerne besprechen wir mit Ihnen Ihre Kritikpunkte

Rainer Winkler: Schreckliche Stelle. Alles andere als empfehlenswert!
Antwort: Das tut uns sehr leid zu hören, vielleicht schaffen wir es, Sie beim zweiten Anlauf zu überzeugen?

6. Vivantes Entwöhnungstherapie – Hartmut-Spittler-Fachklinik

HINTERLASSEN SIE EINE MEINUNG
10 bewertungen
Vivantes Entwöhnungstherapie – Hartmut-Spittler-Fachklinik
Installationen
3.6
Preise
3.7
Aufmerksamkeit
3.6
Hygiene
3.6
Reinigung
3.6

Adresse: Rubensstraße 125, 12157 Berlin, Deutschland

Zeitlicher Ablauf: Rund um die Uhr geöffnet

Kerl: Poliklinik



Nahe Vivantes Entwöhnungstherapie – Hartmut-Spittler-Fachklinik:



FÖRDERN SIE ES!

  • Seien Sie der 1. in der Rangliste
  • exklusive Seite

Vivantes Entwöhnungstherapie – Hartmut-Spittler-Fachklinik: was denken Benutzer?


Markus Jonietz: Wenn man selbst aktiv etwas gegen seine „Erkrankung“ Unternehmen möchte, ist man hier gut aufgehoben.

Robert Smolinski: Da viele Leute nach Rezessionen schauen und bei schlechten Bewertungen abgeschreckt sind. Diese Klinik tut das was sie soll. Es kommt immer auf die Mitpatienten an. Ich war dort 6 Monate und kann nichts schlechtes sagen. Habe mich dort gut aufgehoben gefühlt. Es erfüllt seinen Zweck und man kann wieder zu sich finden. Es ist und bleibt kein Hotel. Therapie ist Arbeit. 😉
Antwort: Vielen Dank für Ihr freundliches Feedback!

pili lisi: eine Mitarbeiterin war bereits am Telefon dermaßen unverschämt und unfreundlich, dass ich gerne auf weiteren Kontakt verzichte

Guido Böttcher: Mir hat die Langzeit geholfen, war alles super.
Antwort: Vielen Dank für Ihre Rückmeldung, wir geben dieses an die Kolleg*innen klinikintern weiter! Qualitätsmanagement AVK/WBK

tob me3djerzf: Nicht zu empfehlen ; alles ist besser als " Hartmut-Spittler-Klinik"

Reinhardt O. Hahn (Projekte Verlag Hahn): Ich habe heute früh Ihren Bericht (moma) gesehen. Das Problem für den Erfolg bei der Abstinenz liegt sehr wesentlich in der SPRACHE des Betroffenen. Es ist ein komplizierter Vorgang, ich weiß. Ich habe vor 30 Jahren das "Erste letzte Glas" geschrieben. Es wurde 1,2 Mio gelesen - fast unglaublich. Ich bin 35 Jahre "trocken", habe Kinder, habe Niere gespendet, Firma geführt, habe Literatur studiert, Bücher geschrieben. Der Ursprung und das Ergebnis meiner Abstinenz liegt im Wort ICH..

7. Kliniken im Theodor-Wenzel-Werk

HINTERLASSEN SIE EINE MEINUNG
96 bewertungen
Kliniken im Theodor-Wenzel-Werk
Installationen
3.1
Preise
3.2
Aufmerksamkeit
3.1
Hygiene
3.1
Reinigung
3.1

Adresse: Potsdamer Ch 69, 14129 Berlin, Deutschland

Zeitlicher Ablauf: Rund um die Uhr geöffnet

Telefon: +49 30 81090

Kerl: Fachklinik



Nahe Kliniken im Theodor-Wenzel-Werk:



FÖRDERN SIE ES!

  • Seien Sie der 1. in der Rangliste
  • exklusive Seite

Kliniken im Theodor-Wenzel-Werk: was denken Benutzer?


Diana Falkus: Wir waren zur Schmerztherapie und Parkinsontherapie dort. Die Klinik ist empfehlenswert. Die therapeutischen Anwendungen sind sehr professionell und wirklich gut. Das Personal ist hilfsbereit immer freundlich und nehmen sich für jeden Patienten Zeit. Wir haben uns sehr gut aufgehoben gefunden. Besten Dank an alle

A. A.: ⚠️ KEINE EMPFEHLUNG Meine stationäre Aufnahme gestern ging nach 8 Stunden zu Ende. Denn ich habe schon am Ankunftstag erleben müssen, dass die Ärzte und Pflegekraft keine gute Menschen sind. Meine Krankheiten wurden ignoriert. Dann waren sie noch ganz frech mit ihren Argumenten. Mir wurde nicht geholfen stattdessen solle ich Dinge akzeptieren wie sie sind, obwohl es mit meinen Krankheiten nicht möglich war. Für die war es egal, dass ich unter den Umständen leiden werde. Ich solle aushalten, hieß es! Sie waren nicht bereit zu helfen! Natürlich habe ich sofort das Ganze abgebrochen und bin nach Hause gefahren, denn ich gehe in eine Klinik, um mich zu heilen und nicht zu leiden! Solche Unmenschen sollten nicht mit Menschen arbeiten, die gesundheitliche Probleme haben! Obwohl ich mich auf die stationäre Behandlung gefreut hatte mit der Hoffnung, dass jetzt alles etwas besser werden kann, hätte alles nur noch schlimmer werden können. Zuhause habe ich in Frieden geschlafen und war froh, dass ich sofort das Ganze beendet zu haben. Lasst euch nicht unterkriegen nur weil ihr denkt, dass ihr angewiesen seid. Angst vor Ärzten braucht ihr nicht, lasst euch von den nichts gefallen!

Mery AY: Gut gemeinter Rat: Wenn ihr gesund werden wollt, geht woanders hin. Schont eure Nerven. Ich bin seit einer Woche für 2 Wochen auf Station 1 zur Schmerztherapie. Es hat bis jetzt kaum eine Therapie stattgefunden, man nimmt hier nur Medikamete ein, das kann man genauso gut auch zu Hause tun, dafür muss man nicht ins Krankenhaus. Wenn sie - wie sie mir sagten - im Moment kein Fachpersonal haben, hätten sie mit mir kein Termin machen brauchen, ich lebe schon lange mit den Schmerzen, da hätte es auf die paar Wochen nicht angekommen, ich hätte auch später kommen können. Das Essen ist ein Desaster für sich. Man bekommt nie das was man bestellt hat, sondern was der Küchenpersonal im Moment möchte. Wünsche wie kein Schweinefleisch oder kein Weißbrot wird einfach ignoriert. Das einzige positive in diesem Krankenhaus ist die Freundlichkeit der Krankenschwester/-pfleger.

Madlen „Maddi“ O.: Ich war 12 Tage auf der Neurologie wegen Schmerzen. Alle sehr freundlich, gerne wieder, auch weil sehr schönes Gelände am Rande von Berlin. Physiotherapie täglich, sogar Samstags. Alle Wünsche dort erfüllt. Supertoll ist der kleine Tierinnenhof mit Hasen, Hennen und Audrey und Marilyn. Großes Lob dafür! Aber: echt übles Essen und tägliche Zimmerhygiene mangelhaft. Außerdem werden Behandlungswünsche nicht beachtet weil es m.M.n. der Krankenkasse nicht nützlich wäre und somit der Aufenthalt fraglich.

Jojo 13: Hallo! Ich habe sehr positive Erfahrungen dort machen dürfen, auch wenn die Umstände natürlich alles andere als angenehm waren. Da ich nicht wirklich freiwillig gekommen bin, war es für mich sehr schwierig, doch der Arzt in der Aufnahme hat sich Zeit genommen u d mich damit überzeugt. Verantwortung wurde zu den Zeiten übernommen, wo ich es nicht konnte, gleichzeitig wurden meine Meinung und Wünsche ernst genommen und mit mir gemeinsam nach Lösungen und Kompromissen gesucht. Dadurch war die Therapie für jeden Patienten individuell abgestimmt und es wurde situationsbedingt der aktuelle Zustand berücksichtigt. Auch wenn es eine " geschützte Station" war, wurden (sobald die Stabilität gegeben war) Ausgänge ermöglicht. Klar, die Station ist kein Schmuckstück , schließlich kommen hier viele in ihrer akuten Krise an, deshalb sind die Wände oft dekoriert mit Kaffeeflecken oder bunten Schriftzügen. Aber ehrlich gesagt war mir das in dem Zustand auch egal. Was wirklich noch geändert werden muss ist die Präsenz der Pflegenden auf den Fluren und in der Kanzel. Oft waren die Pflegenden im Pausenraum, sodass Ansprechpartner fehlten und oft lange Wartezeiten für die Medikamentenausgabe oder Anliegen entstanden. (Natürlich gab es auch da Ausnahmen und sehr engagierte Fachkräfte) Das Behandlerteam und vor allem die Therapeutinnen waren mir sehr zugewandt und haben mich mit viel Ausdauer und kreativen Lösungswegen sehr gut begleitet und essentiell zum Behandlungserfolg beigetragen. Einen großen Dank an das Team der Station 4 !

M. E.: Erst macht man mir Hoffnung bezüglich einer Behandlung auf der psychosomatischen Station, nur damit Ihnen nach 5 Tagen plötzlich auffällt dass eine Behandlung aufgrund meiner Opiatmedikation nicht möglich ist. Würde ich irgendwelche anderen Medikamente nehmen, selbst wenn es Opioide wären würde man mich behandeln, aber so werde ich einfach meinem Schicksal überlassen und kann zusehen wo ich bleibe. Denn die Tabletten kann ich erst nach einem schweren körperlichen Eingriff absetzen, welcher aufgrund meiner psychischen Lage gerade nicht möglich ist, aber meine psychiche Lage wird nicht behandelt solange ich die Tabletten nehme. Ohne Worte...

Lisa S.: Fr. Dr. Sipos hätte ich gerne mit 0 Sternen bewertet. Ich hoffe, Sie erkrankt nie psychisch/chronisch.Am Ende des Tages müssen Sie in den Spiegel schauen können.

K M. (Kleene): 😃 Ich habe mich in der Klinik wohl gefühlt. Das Personal ist dort sehr freundlich und hilfsbereit. Man darf nicht vergessen, dass es kein Hotel sondern eine Klinik ist. Das Essen in der Klinik ist okay, man darf kein Luxus erwarten. Das Angebot in den Kursen wie Musik, Kunst oder im sportlichen Dingen, hat ein wahnsinniges großes Angebot an Materialien und Geräten. Ich habe hier viele negative Berichte gelesen und auch viele Patienten dort getroffen, die gerne genörgelt haben. Dazu kann ich nur sagen, dass keiner gezwungen wird, wer eine negative Einstellung dort hatte und dann wiederkommt um weiter zu nörgeln finde ich es sehr schade, weil Sie dadurch anderen den Platz wegnehmen. Man wird vielleicht nicht geheilt, aber man bekommt Hilfe, Ratschläge/Vorschläge bzw Hilfestellung für den weiteren Weg. Übrigens schadet es nicht, wenn man ein Bitte und Danke mal äußerst, so wie man in den Wald reinruft ..... ihr kennt das ja. Einen Tipp von mir, damit man sich etwas wohler fühlt. Nimmt Eure eigene Bettwäsche zum Beispiel mit, ich habe sogar ein großes Couchkissen mitgenommen. Einen Tischläufer und eine Schale für Obst für unseren Tisch und für das Bad eine Matte für den Fußboden. Auf unsere Station hatten wir sogar das Glück einer eigenen Küche.

Nikolay Ivanov: Unfreundlich, sogar ärztlicheKollegen werden über den Pförtner abgefertigt.Lieber BA (Klinik für Psychiatrie) vom 05.10.2022, ich finde es nicht kollegial ärztliche Kollegen, die im Auftrag vom Gericht kommen, über den Pförtner abfertigen zu lassen.

Iris Wagner: Neurologie: Ich wurde im Dezember 2021 für 3 Wochen auf Station 1 behandelt. Die Pfleger und Krankenschwestern sind unglaublich freundlich und hilfsbereit. Durch die positive Stimmung des gesamten Teams, inklusive Servicekräften habe ich mich sehr wohl gefühlt. Nicht nur bei der Aufnahme, sondern weitere Male begleitet die Oberärztin regelmäßig die Fachärzte bei der täglichen Visite. Die Ärzte nehmen sich genügend Zeit um alle Fragen los zu werden und die Medikamente richtig einzustellen. Auch das begleitende Physio-und Psychologische Programm ist super abgestimmt. Auch dort scheinen die Mitarbeiter ihren Job gerne zu machen und Ahnung zu haben. Die Betten sind sehr bequem und Modern. Die Zimmer sind hell und es gibt eine große Auswahl an Heißgetränken. Ich kann die Klinik nur empfehlen.
Antwort: Sehr geehrte Frau Wagner, vielen Dank für Ihre positive Bewertung, über die wir uns sehr freuen! Ihnen weiterhin alles Gute, Ihr Team der Neurologie

8. Drogentherapie- Zentrum Berlin gGmbH, Fachklinik Lago

HINTERLASSEN SIE EINE MEINUNG
12 bewertungen
Drogentherapie- Zentrum Berlin gGmbH, Fachklinik Lago
Installationen
4.4
Preise
4.4
Aufmerksamkeit
4.5
Hygiene
4.4
Reinigung
4.4

Adresse: Am Großen Wannsee 29, 14109 Berlin, Deutschland

Zeitlicher Ablauf: Geöffnet ⋅ Schließt um 16:00

Kerl: Suchtbehandlungszentrum



Nahe Drogentherapie- Zentrum Berlin gGmbH, Fachklinik Lago:



FÖRDERN SIE ES!

  • Seien Sie der 1. in der Rangliste
  • exklusive Seite

Drogentherapie- Zentrum Berlin gGmbH, Fachklinik Lago: was denken Benutzer?


Steven Piefke: Unter medizinischen Punkten, die ich ganz bestimmt nicht alle überblicken kann, ist diese Klinik gut gerüstet für Ihre Patienten. Die Therapeuten geben sich große Mühe, sind kompetent und sind offen für Verbesserungen. Ebenso das Ärzteteam. Die Sozialarbeiter sind sehr engagiert, ebenso die Verwaltung. Das Pflegepersonal leistet gute Arbeit und nimmt sich Zeit, falls sie benötigt wird von Seiten der Patienten. Ich möchte nicht unter den Teppich kehren, dass der eine oder andere hier andere Erfahrungen gemacht haben kann und wird. Die Ausstattung ist mitunter veraltet, auch das Gelände lässt zwar zu wünschen übrig, doch das nenne ich meckern auf hohem Niveau. Die Umgebung ist wunderschön und die Anbindung an Ärzte mit anderen Fachrichtungen ist auch gegeben. Einkaufsmöglichkeiten sind zu Fuß innerhalb von 15 Minuten erreichbar mit diversen Möglichkeiten. Für mich eine gute Klinik.

Stephan Eil: Meine Erfahrungen mit dieser Einrichtung sind top; ein kompetentes und engagiertes Therapeutenteam, die ohne Einschränkung überzeugen konnten. Für eine sinnvolle Freizeitgestaltung konnte ich in dieser Einrichtung Fitnessraum, Musikraum und PC-Raum nutzen und mich an der wirklich sehr schönen Umgebung erfreuen mit viel Wald und Wege an der Havel entlang. Meinen massiven Problemen begegnete das Haus Lago und besonders die mir zugewiesene sympathische Einzelfalltherapeutin mit viel Kompetenz, Geduld und einer Hilfsbereitschaft, die sogar über meine Zeit als Rehabilitant hinaus ging. Daher bin ich der Einrichtung Lago, dem Chefarzt in leitender Funktion und besonders meiner engagierten Einzeltherapeutin sehr dankbar und kann diese Einrichtung ohne Einschränkung voll empfehlen. Natürlich sollte jeder über ein ausreichendes Maß an Eigenmotivation und Offenheit verfügen und dem Personal das volle Vertrauen entgegen bringen, um eine erfolgreiche Therapie absolvieren zu können.

Anja Butzek: Kompetenz sehr hoch.Freundliche MitarbeiterTherapien sehr Vielfältig Natur und Umgebung sehr schön. Liegt direkt am Wannsee. Grad im Sommer sehr schön.

Test Sevenprojekts: Ein einziger saftladen. Therapeuten wo nie da sind. Programme finden nicht stadt. Therapieplan ist der größter witz. Nie hat man was. Man sitzt nur rum und langweilt sich. Unfreundliches Personal. Ich war schon in vielen Einrichtungen aber diese Einrichtung. Rate ich wirklich ab. Vor paar Jahren war sie noch gut aber sie hat sich drastisch ins schlechtere umgewandelt.

Юсуп Адамович: 👍👍👍👍👍

9. Krankenhaus Hedwigshöhe Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik

HINTERLASSEN SIE EINE MEINUNG
15 bewertungen
Krankenhaus Hedwigshöhe Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik
Installationen
2.9
Preise
3
Aufmerksamkeit
2.9
Hygiene
2.9
Reinigung
2.9

Adresse: Höhensteig 1, 12526 Berlin, Deutschland

Zeitlicher Ablauf: Rund um die Uhr geöffnet

Kerl: Psychiatrische Klinik



Nahe Krankenhaus Hedwigshöhe Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik:



FÖRDERN SIE ES!

  • Seien Sie der 1. in der Rangliste
  • exklusive Seite

Krankenhaus Hedwigshöhe Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik: was denken Benutzer?


G. K.: Nicht zu empfehlen. Die Lage ist gut. Häufig erfolgt eine Behandlung durch Fachärzte in Weiterbildung, die nicht über ausreichende Erfahrungen verfügen. Als Angehöriger muss man Informationen nachlaufen. Zum Teil mangelt es an Empathie. Es werden eher viele Tabletten verabreicht,als sich mit den Auslösern zu beschäftigen. Einige Schwestern haben ihr Herz verloren, andere Schwestern sind sehr freundlich. So auch die Sozialarbeiter. Manchen Menschen hilft es dort behandelt zu werden. Glückwunsch. Es ist eine gewöhnliche Einrichtung, mehr nicht. Ich würde das Krankenhaus nicht empfehlen. Erst die Charité und das Urban kontaktieren. Viel Erfolg.

Apu Apustaja: Fahrlässiger und inkompetenter Umgang mit psychosomatischen Schmerzpatienten. Man wird von den Ärzten nicht ernst genommen weil man eine psychische Erkrankung hat. Erwarten Sie hier keine Hilfe bei psychosomatischen Schmerzen. Der Wissensstand der Ärzte ist veraltet. Viele der Schwestern behandeln die Patienten grundsätzlich mit Argwohn, als wären alle hier Simulanten oder Verrückte. Man fragt sich oft, ob das wirklich gelernte Fachkräfte sind. Der Therapiealltag ist sehr unorganisiert, vieles fällt aus.

Cinnamon S: Geh woanders hin, wenn du kannst. Sehr unfreundliche Krankenschwestern, die mich (buchstäblich) aus dem Bett geworfen haben, als ich nach Hause gehen sollte - ich bin behindert. Chefarzt, gleichgültig. Ich bin jetzt ratlos, was ich tun soll. Ich brauche Hilfe, weiß aber nicht wohin und wie ich sie bekomme. Fühle mich immer noch selbstmordgefährdet. Ärzte haben sich nicht darum gekümmert. Beschwerde wurde abgewiesen, ja gesagt, verstehe warum du nicht hierher kommen willst - also woanders hingehen?! Ich bin Brite. Mein Leben scheint keine Rolle zu spielen. Wirklich entsetzt darüber. Es muss gesagt werden, dass die Menschen in Deutschland innerhalb der Gemeinschaft wunderbar waren. So nett und hilfsbereit, aber dabei können sie mir nicht helfen.

Markus: Bereits die Aufnahme geschah empathisch und liebevoll durch Schwester Jana. Ich fühlte mich trotz Nervosität am richtigen Platz. Nun wird die Diagnostik losgehen und ich bin frohen Mutes,denn auch das Erstgespräch mit Hr.Dr.Schwalbe hinterließ durchweg positive Gefühle. Ja,ich freue mich aufs nächste Mal.

F N: Kein gutes Krankenhaus. Die Ärzte kümmern sich nicht darum, auch wenn sie selbstmordgefährdet sind, es ist ihnen egal. Krankenschwestern auch unsympathisch. Scheint in Ordnung zu sein, wenn Sie Demenz haben, sie kommen damit klar. Alles andere, sie möchten nicht, dass Sie ihre Station überladen. Warnung nicht hier gehen .

M Rei: Ich war vor Jahren dort mit schweren Depressionen. Die meisten der Patienten dort hatten Drogenprobleme und Bewusstseinsstoerungen. Es war zum Teil wie ein Gefängnis, da die Station abgeschlossen war. Die damaligen Ärzte waren sehr empathielos. Ich empfand es in meinem unendlichem Leid damals, als die Hölle. Ich wurde entlassen auf Zwang dann auch, weil ich Kritik übte. Die Behandlungsmethoden, waren fuer mich wie Verhoerre. Wenn mann fruehstuecken war, stand ein Pfleger mit Pillen am Ausgang, die dann jeder schlucken musste. Mann wurde wie ein Geistesgestoerter dort behandelt. Fuer Menschen mit Depressionen ist diese Krisenstation wie ein schwarzes Loch damals gewesen. Ich glaube die damaligen Ärzte sind Gott sei Dank dort nicht mehr. Ich habe mir dann aus eigener Kraft geholfen, bin wieder arbeiten gegangen und sehe diese Zeit dort immer noch mit Grausen.

Andrea Kansy: Für mich persöhnlich, ist das Krankenhaus der Ort gewesen, dem ich zu verdanken habe das ich heute ein zufriedenes Leben, leben kann. Ich war 8 Jahr Patienten gewesen und ich war auch keine einfache Patientin. Die Schwestern und auch Pfleger haben sich immer mit herzblut um mich gekümmert. Ich bin seid 5 Jahre nicht mehr im Krankenhaus und mir geht es gut. Manschmal gehe ich auch einfach gerne dort oben spatzieren und genieße die Ruhe und die schöne Natur. Schön das es euch gibt.Danke🙏

mari za: Ich hatte die schlimmste Erfahrung in meinem Leben in der psychiatrischen Abteilung dieses Krankenhauses. Die Ärzte haben kein Mitleid mit den Patienten, sie probieren alle Arten von Medikamenten aus, ohne ihre Nebenwirkungen zu berücksichtigen. Die Pflegerin, insbesondere die Männer, wenden Methoden an, die deutlich an die deutsche Geschichte erinnern. Finden Sie einen anderen Ort, um Hilfe zu bekommen.

Nat Ti: Sehr herzliches, freundliches und hilfsbereites Personal bei der Aufnahme. Sehr gute Organisation die zu verhältnismäßig geringen Wartezeiten führt. Der Umgang mit den Patienten ist respektvoll und es wird sich Zeit genommen für den Einzelnen. Ich fühlte mich hier sehr gut aufgehoben und stets gut beraten.

Egmont Seela: Die erste Hilfe ist klasse. Sehr freundliches Personal und kaum Wartezeit. Während der Aufnahme schon die ersten Untersuchungen. Da können sich andere Krankenhäuser eine Scheibe abschneiden.

10. Fliedner Klinik Berlin Tagesklinik - Psychiatrie, Psychotherapie & Psychosomatik

HINTERLASSEN SIE EINE MEINUNG
32 bewertungen
Fliedner Klinik Berlin Tagesklinik - Psychiatrie, Psychotherapie & Psychosomatik
Installationen
4.4
Preise
4.5
Aufmerksamkeit
4.4
Hygiene
4.4
Reinigung
4.4

Adresse: Charlottenstraße 65, 10117 Berlin, Deutschland

Zeitlicher Ablauf: Geöffnet ⋅ Schließt um 17:00

Kerl: Psychiatrische Klinik



Nahe Fliedner Klinik Berlin Tagesklinik - Psychiatrie, Psychotherapie & Psychosomatik:



FÖRDERN SIE ES!

  • Seien Sie der 1. in der Rangliste
  • exklusive Seite

Fliedner Klinik Berlin Tagesklinik - Psychiatrie, Psychotherapie & Psychosomatik: was denken Benutzer?


H R: Vielen Dank an das gesamte Team der Station 1. Die Zeit in der Tagesklinik war wirklich sehr hilfreich und die Therapeuten haben sich immer etwas Neues ausgedacht und viele Therapieansätze gezeigt und vermittelt. Jede Station hat einen Schwerpunkt, sodass man in der Gruppe viel von anderen Patienten lernen kann und sich gegenseitig pushen kann. Wenn ein Patient mal eine professionelle Unterstützung benötige, dann ist immer eine Therapeutin ansprechbar. Das Grundangebot beinhaltet Einzel- und Gruppengespräche; Kunsttherapie; Sporttherapie; Bewegungstherapie; Yoga; Duft- und Klangtherapie; Achtsamkeitsübungen; Konzentrationstraining. Wahlweise werden Soziales Kompetenz Training, Dialektische Behavior Training, Essenbegleitung und viele andere Therapieansätze angeboten. Einen besonderen Dank möchte ich meiner Therapeutin Frau M. und der Stationsärztin Frau J. aussprechen. Einen Verbesserungsvorschlag habe ich noch. Ein Smartboard für den Seminarraum wäre zeitgemäß.
Antwort: Sehr geehrte:r Patient:in, haben Sie vielen Dank für Ihre positive Rückmeldung! Wir - insbesondere natürlich das Stationsteam - freuen uns sehr über Ihre Worte und darüber, dass Ihnen die Behandlung geholfen hat. Mit herzlichen Grüßen, Ihr Team der Fliedner Klinik Berlin

Mareike J. S. (M.J.S.): Ich war im letzten Winter Patientin in der Tagesklinik, nachdem ich auf die Klinik durch Internetrecherche aufmerksam geworden bin. Seit mehreren Jahren litt ich schon unter einer Angstproblematik, die sich dann im letzten Jahr verschlimmert hatte. Ich habe viele Kliniken und Therapeuten durchlaufen, aber leider konnte mir niemand helfen und meine Symptome verschlimmerten sich- bis ich den Aufenthalt in der Tagesklinik angetreten bin. Das ganze Team dort ist wunderbar, man fühlt sich als Mensch gesehen und hat nicht das Gefühl, dass man einfach mit einer ICD Diagnose abgespeist wird, sondern dass die Probleme viel tiefergehend betrachtet werden. Mir hat der Aufenthalt dort so gut geholfen, dass ich wieder in der Lage bin ein "normales" Leben zu führen, in dem ich studieren und arbeiten gehen kann! Besonders die Gruppentherapie und die Einzeltherapien bei den beiden besten Therapeuten, die ich bisher in meinem Leben kennenlernen durfte, haben mir unglaublich geholfen. Ich bin immer noch sehr(!!) dankbar, für die Hilfe, die ich erhalten habe! Schade ist nur, dass solch eine Leistung nicht von den gesetzlichen Krankenkassen bezahlt wird,...
Antwort: Sehr geehrte:r Patient:in, vielen Dank für dieses wunderbare Feedback. Wir freuen uns sehr, dass Ihnen die Behandlung in der Fliedner Klinik Berlin so gut geholfen hat und wünschen Ihnen weiterhin alles Gute! Herzliche Grüße, Ihr Team der Fliedner Klinik Berlin

B. S.: Durch meinen Freundeskreis wurde mir die Fliedner Klinik empfohlen. Ich wurde in der Klinik mit der Diagnose mittelschwere Überlastungsdepression aufgenommen. Für mich war es der erste Aufenthalt in solch einer klinischen Einrichtung. Wenn ich daran denke, wie schlecht es mir ging, als ich dort meine ersten Tage verbrachte und das mit dem Tag meiner Entlassung vergleiche, kann ich mich nur bei dem gesamten Team (Ärzte, Therapeuten und Pflege-Personal) sehr sehr herzlich bedanken. Mir haben wirklich alle Bestandteile der ganzheitlichen Behandlung sehr geholfen und gut getan. Auch der Behandlungsansatz des Tagesklinikformates war für mich, genau der richtige. Ich habe es bisher selten erlebt, dass man so freundlich, zuvorkommend und fast schon behutsam behandelt wird, das tat mir wirklich gut.. Ich bin froh, das ich mich für diese Klinik entschieden habe und es beruhigt mich, dass ich nun weiß wo ich auch zukünftig sehr gute Hilfe finden kann. Meinen herzlichen Dank noch einmal an das gesamte Klinik-Team!
Antwort: Sehr geehrte:r Patient:in, wir bedanken uns ganz herzlich für diese wunderbare Rückmeldung und freuen uns, dass wir Ihnen so gut helfen konnten. Weiterhin alles Gute für Sie wünscht das Team der Fliedner Klinik Berlin

Tim Taler: Das Konzept der Tagesklinik war für mich genau das Richtige, da es mir erlaubt hat mein Privatleben weitesgehend normal weiterzuführen. Wichtig war für mich, das die Tagesklinik einen geschützten Raum geboten hat, der es mir letztlich erleichtert hat an meinen "Baustellen" zu arbeiten. Die Therapieangebot sind sehr vielfältig und alle Therapeuten sind umsichtig, kompetent, vertrauensvoll und an den Patienten orientiert. Nach meiner Entlassung habe ich mich gesundheitlich viel besser und erleichtert gefühlt. Ich kann die Tageklinik von Fliedner uneingeschränkt weiter empfehlen und würde sie selbst ebenfalls wieder aufsuchen, falls sich in Zukunft einmal Umstände ergeben würden, die dies notwendig machen sollten.
Antwort: Sehr geehrter Nutzer, vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Wir freuen uns sehr, dass Sie sich die Zeit genommen haben, ausführlicher über unsere Arbeit zu schreiben. Das ist für uns und andere Patient/innen sehr wertvoll. Wir freuen uns auch, dass Sie die Fliedner Klinik Berlin weiterempfehlen! Wir sind selbstverständlich gerne auch weiterhin für Sie da. mit herzlichen Grüßen das Team der Fliedner Klinik Berlin

D R: Ich habe bewusst einige Zeit verstreichen lassen um eine Rezession zu schreiben. Da die Fliednerklinik eine Faire Bewertung erhalten soll. Ich kam zur Fliednerklinik mit einer Mittelschweren Depression und einem PTBS. Ich besuchte die Klinik ca. 5 Monate. Als ich in der Station 3 ankam, war alles etwas befremdlich. Dies lag aber eher an meiner Erkrankung als an der Einrichtung selbst. Nach einer kurzen Eingewöhnungszeit von ca. 2 Wochen bin ich endlich angekommen. Die anderen Patienten waren immer sehr freundlich, hieraus entstand auch die ein oder andere Freundschaft. Die Psychologen waren jederzeit hilfsbereit und versuchten den Übergang in eine Tagesklinik so angenehm wie möglich zu gestalten. Die Therapie bestand aus Einzelgespräche, Gruppengespräche, Sport, Kunst und Musik. Besonders hat mir die Kunst- und Musikgruppen gefallen. Kreativ wurde daran gearbeitet das die Sitzung nicht immer gleich abläuft. Es wurde zudem in die Gruppe gefragt was wir heute schönes machen. Was nicht so meins war, waren die Gruppengespräche. Ich konnte mich schlecht öffnen, jedoch konnte ich viele Lösungen für Probleme anderer auf mein eigenes späteres Leben anwenden. Einen besonderen Dank geht an Herrn Z. und Herrn J., beide fragten jeden Tag wie es mir geht. Zudem konnte man auch Gespräche führen die nichts mit der Therapie zu tun hatten, was auch sehr angenehm war. Kritik gibt es jedoch auch, in dem sozialen Bereich ist sehr viel Luft nach oben. Ich kam mit 2 Problemen zu der dort ansässigen Sozialarbeiterin. Sie verwies bei jeder Frage auf Googel oder dem zuständigen Amt. Bei tiefgründigeren Fragen entgegnete sie mir mit Schultern zucken. Ich erzählte meinen Mitpatieneten davon, drei von ihnen sagten da hättest du nicht hingehen brauchen. Bei uns kam auch nur googel. Die Probleme mussten aber geklärt werden, also rief ich meine Sozialarbeiterin in meinem Betrieb an. 1 Stunde später kamen die Anträge per PDF, ausfüllhinweise und eine Einladung zum gemeinsamen Ausfüllen. Ich habe immer noch das Gefühl das sie einfach sehr demotiviert war, woran das liegt keine Ahnung. Am Ende möchte ich mich für den Aufenthalt bedanken. Der Aufenthalt hat mich durch eine schwere Kriese geholfen. Mit Freundlichen Grüßen D.R.
Antwort: Sehr geehrte:r, liebe:r Patient:in, vielen Dank für Ihren aufrichtigen und umfangreichen Erfahrungsbericht. Wir freuen uns sehr, dass wir Ihnen so gut helfen konnten, nehmen aber auch Ihre Kritik sehr ernst. Um besser darauf eingehen zu können, möchten wir Ihnen anbieten, uns diesbezüglich per E-Mail (info.berlin@fliedner.de) oder telefonisch (030 20 45 970) zu kontaktieren. Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute, Ihr Team der Fliedner Klinik Berlin

H. L.: Eine posttraumatische Belastungsstörung und eine damit einhergehende Depression zwangen mich in 2020 professionelle Unterstützung zu suchen. Durch Empfehlung meines ambulanten Therapeuten machte ich, der psychiatrische Einrichtungen sonst nur aus Filmen wie „Einer flog übers Kuckucksnest“ kannte, mit sehr viel Skepsis und Nervosität meine erste Erfahrung mit einer solchen Einrichtung. Aber nach dem Ende meiner Behandlung kann ich guten Gewissens folgendes Fazit zur Station 2 der Fliedner Tagesklinik ziehen: - Fachkompetenz TOP, - Patientenorientierung TOP, - angebotene Therapien TOP, - Unterstützung für Zeit nach Klinik TOP, - abfedern von CORONA-Problemen SEHR GUT, - PATIENTENGEMEINSCHAFT SEHR GUT, - Ambiente GUT. Was bringt mich zu solchen Bewertungen? Die Therapeuten besitzen nicht nur immenses Fachwissen - jeder Therapeut konnte mir die psychologischen Hintergründe zu jedem Punkt der Behandlung nicht nur allgemeinverständlich, sondern auch menschlich angemessen unter Berücksichtigung meiner aktuellen Situation vermitteln. Außerdem besteht ein exzellenter Infoaustausch zwischen den Thera-peuten, so dass in einer Behandlung aufgekommene Sachverhalte kurzfristig in anderen Behandlungen zum Wohle meines Behandlungserfolgs weiter verfolgt werden konnten. Die Patientenorientierung ermöglicht eine außerordentlich hohe Zugewandtheit des gesamten Personals mit ebenso behutsamer wie herzlicher Behandlung ohne aufgesetzte Freundlichkeit. Ich fühlte mich trotz Persönlichkeitsstörung und den damit verbundenen „Seltsamkeiten“ stets menschlich akzeptiert, gut und humorvoll aufgehoben. Dies gilt insbesondere für den Pflege- und Verwaltungsbereich. Ich wurde im Rahmen „ACT“-Ansatzes behandelt. Hierfür erhielt ich psychologische Gruppen- und Einzeltherapien (insbesondere Traumatherapie – IRRT – Fr.Dr. Blöink). Diese wurden durch Kunst-, Musik- & Bewegungstherapie sowie durch Entspannung und Yoga ergänzt. Zusätzlich hatte ich Einzelbehandlungen für Bewegungstherapie und Entspannung. Wesentlich war, dass ich als einzelner Patient im Mittelpunkt stand und nicht ein Klinikablauf, ein starrer Zeitplan oder ein standardisierter Therapieplan. Im Rahmen von diversen Einzel- und Gruppengesprächen wurde ich ehrlich auf meine Zeit nach der Tagesklinik vorbereitet und erhielt einen ebenso vielfältigen wie praktisch nutzbaren Werkzeugkasten, um dem Problem eines Rückfalls erfolgreich (hoffentlich) widerstehen zu können. Die Risiken der CORONA-Problematik werden in der Tagesklinik durch umfassende Hygiene-, Test-Konzepte sowie CORONA konforme Behandlungsabläufe und Gruppengrößen auf ein Minimum reduziert. Natürlich leidet die „Gemütlichkeit“ bisweilen darunter, aber in den Monaten meiner Behandlung gab es keinen einzigen CORONA-Fall in der Klinik. Die Patientengemeinschaft ging während meines Aufenthalts sehr fürsorglich miteinander um und ermöglichte trotz oder gerade durch die vielfältige Mischung der Patienten, dass jeder mit dem gebotenen Anstand so sein durfte wie er es brauchte bzw. die Möglichkeit zu einem anregenden oder auch sehr persönlichen Gespräch fand. Das Ambiente kann ich „nur“ mit GUT bewerten, da die Klinik für Nicht-CORONA-Zeiten sehr großzügig geplant wurde, aber die mit CORONA verbundenen Notwendigkeiten zu erkennbaren Einschränkungen des Komforts und der „Gemütlichkeit“ insbesondere in Ruhe und anderen Rückzugsräumen führten. Außerhalb von CORONA könnte ich die Fliedner Klinik auch in diesem Punkt mit TOP bewerten.
Antwort: Sehr geehrte:r Patient:in, vielen Dank für Ihre positive und ausführliche Bewertung, über die wir uns sehr gefreut haben. Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute und grüßen Sie herzlich, Ihr Team der Fliedner Klinik Berlin

Andreas Schmidt: Da der Bericht etwas länger werden könnte, hier schon mal vorab mein Fazit zu der Klinik aber auch zu der Ambulanz: Sämtliches Personal, mit dem ich in Kontakt gekommen bin, ist immer freundlich aufgetreten und war immer in Sorge, wenn es einem Mal schlecht ging. Ich konnte an keiner Stelle erkennen das diese Freundlichkeit ... ja sogar Herzlichkeit nur gespielt bzw. aufgesetzt war. Die ersten Treffen in der Ambulanz waren, wie auch die ersten Wochen in der Klinik, für mich persönlich die Hölle. Das hatte aber nur mit mir selbst zu tun. Nervosität und Angst waren anfängliche Begleiter. Umso mehr war es schön so angenehm und "vorsichtig" behandelt worden zu sein. Das hat es deutlich einfacher gemacht. Das ACT Konzept war für mich sehr gewöhnungsbedürftig, allerdings hatte ich zuvor auch noch keinen Kontakt überhaupt zu einer psychotherapeutischen Behandlung. Ich habe aber während meines Aufenthaltes (ca. 11 Wochen) verstanden was der Kerngedanke dieses Konzeptes ist: Der Mensch trägt viele verschiedene Gefühle mit sich herum. Einige ordnen wir als "gute Gefühle" ein, andere als "schlechte" Gefühle. Das Konzept vermittelt nun, keine Gefühle zu ignorieren oder abzulehnen, da sie nun mal Bestandteil des Lebens sind. Die Gefühle sollten akzeptiert werden, wie sie sind. Ist schwer zu beschreiben. Letztendlich geht es auch um dazugehörige Gedanken und das Handeln danach. Mir hat der Aufenthalt unheimlich viel über mich selbst offenbart, worüber ich mir vorher gar nicht im Klaren war. Danke!
Antwort: Sehr geehrter Herr Schmidt, vielen Dank für diese überaus positive und ehrliche Bewertung! Wir freuen uns sehr, dass Sie mit Ihrem Aufenthalt bei uns zufrieden waren und wünschen Ihnen weiterhin alles Gute. Herzliche Grüße, Ihr Team der Fliedner Klinik Berlin

Daniel Hirte: Mein Aufenthalt in der Tagesklinik gestaltete sich von Beginn an positiv. Auch wenn einem die Orientierung in den ersten Tagen ein wenig fehlt, gab einem jedes Teammitglied sofort Unterstützung und Hilfe. Die Therapeuten erscheinen alle hoch kompetent und auch liebevoll. Ich bin froh, hier gewesen zu sein.
Antwort: Sehr geehrter Herr Hirte, haben Sie vielen Dank für Ihre Rückmeldung! Wir freuen uns über Ihr Feedback. Selbstverständlich sind wir auch gerne weiterhin für Sie da. Mit herzlichen Grüßen Ihr Team der Fliedner Klinik Berlin

Marion Stesen: Die Fliedner Tagesklinik ist nicht vergleichbar mit anderen Psychiatrischen Kliniken. Hier wurde ich als Patient bestmöglich ärztlich und therapeutisch in der schwersten Phase meines Lebens begleitet. Mir wurde aus einem tiefen Tal geholfen und neue Wege gezeigt. Ich kenne auch einige andere Einrichtungen, da ich seit Jahren krank bin – die Fliedner Klinik ist eine mehr als positiv herausstechende Einrichtung. Wenn es Euch schlecht geht, geht hier hin.
Antwort: Liebe Frau Stesen, vielen Dank für Ihre Rückmeldung und die Empfehlung unserer Klinik. Wir freuen uns zu lesen, dass es Ihnen besser geht und wir Sie auf Ihrem Weg begleiten konnten. Wir sind gerne auch weiterhin für Sie da! Mit herzlichen Grüßen Ihr Team der Fliedner Klinik Berlin

Michel F: Die Klinik hat es geschafft, mich innerhalb weniger Wochen wieder gerade auf die Füße zu stellen. Zu verdanken ist dieser Umstand dem herausragenden Engagement aller am Therapieprozess Beteiligten, dem effizienten und vollumfänglich mit den individuellen Bedürfnisse des Patienten abgestimmten Konzept, einem wirklich sehr aufmerksamen, zugewandten, herzlichen und menschlichen Umgang und einer sehr guten Orga. Bei Beschwerden jedweder Art, die nicht in den Zuständigkeitsbereich der Klinik fallen, wird umgehend Kontakt zu anderen Ärzten aufgenommen und es werden sehr zeitnahe Termine vereinbart. Die medizinische Betreuung ist auch in puncto Optimierung der Medikation in meinen Augen optimal. Dabei wird stets versucht im Spannungsfeld von Wirkungen und Nebenwirkungen das beste Ergebnis zu erzielen. Die Kommunikation innerhalb des behandelnden Teams scheint sehr gut zu funktionieren. Nicht selten kam es vor, dass eine scheinbar harmlose Bemerkung in einem Nebensatz in einer Besprechung schon in der nächsten Sitzung von einer anderen Therapeutin / einem anderen Therapeuten aufgegriffen wurde. Es gäbe noch viele weitere positive Aspekte über diese Klinik zu nennen. To make a long story short: Ich hätte nicht besser aufgehoben sein können.
Antwort: Sehr geehrter Herr F., haben Sie vielen Dank für Ihre Rückmeldung! Wir freuen uns über Ihr Feedback. Selbstverständlich sind wir auch gerne weiterhin für Sie da. Mit herzlichen Grüßen Ihr Team der Fliedner Klinik Berlin

11. Schlosspark-Klinik Charlottenburg

HINTERLASSEN SIE EINE MEINUNG
303 bewertungen
Schlosspark-Klinik Charlottenburg
Installationen
3.4
Preise
3.5
Aufmerksamkeit
3.4
Hygiene
3.4
Reinigung
3.4

Adresse: Heubnerweg 2, 14059 Berlin, Deutschland

Zeitlicher Ablauf: Rund um die Uhr geöffnet

Telefon: +49 30 32640

Kerl: Allgemeinkrankenhaus



Nahe Schlosspark-Klinik Charlottenburg:



FÖRDERN SIE ES!

  • Seien Sie der 1. in der Rangliste
  • exklusive Seite

Schlosspark-Klinik Charlottenburg: was denken Benutzer?


Alex G: Ich war wirklich begeistert. Ich war auf ein Sonntag da, in der Notaufnahme. Hab nicht 1 Sekunde warten müssen, wurde direkt behandelt und genäht. Die Ärztin hatte zwar wenig Bock und hat mich mit wenig Enthusiasmus genäht aber dafür sehr schön, schnell und sauber. Die Wunde ist schnell verheilt. Danke für die tolle Arbeit:)
Antwort: Lieber Alex G, wir freuen uns über Ihre positive Rückmeldung zu Ihrer Behandlung bei uns im Haus. Ihre netten Worten geben wir gleich an die Kolleg:innen weiter. Wir wünschen Ihnen weiterhin eine gute Besserung! Das Team der Schlosspark-Klinik

Olaf Ebeling: Ich war in der Notaufnahme der Klinik. Ich wurde schnell ganz toll und fachkundig umsorgt. Ich wurde über alles informiert und die Schwestern und Pfleger waren sehr zugewandt. Das war sehr angenehm in einer Situation, in der es einem gesundheitlich nicht gut geht. Zudem haben sich die Ärzte untereinander ausgetauscht und damit die ganze Bandbreite der Kompetenz der einzelnen Ärzte/Spezialisten ausgenutzt. Toll! Absolute Weiterempfehlung.
Antwort: Lieber Olaf Ebeling, wir danken Ihnen herzlich für Ihre positive Rückmeldung zu Ihrem Klinikaufenthalt bei uns. Schön, dass Sie sich bei uns gut beraten und aufgehoben fühlten. Das geben wir gerne gleich an die entsprechenden Kolleg:innen weiter. Wir wünschen Ihnen weiterhin eine gute Besserung. Das Team der Schlosspark-Klinik Charlottenburg

Karin Rothaug: Am 23.08.22 kam mein Ehemann mit der Feuerwehr in die Schlosspark Klinik. Nach ersten Untersuchungen sofort auf die Intensiv Station, es folgten weitere Schritte. Die Ärzte und Schwestern waren sehr freundlich und kompetent. Eine Ärztin rief mich an um verschiedene Fragen zu besprechen, welche sehr aufschlussreich waren. Wir sind sehr froh darüber, dass es noch noch so eine gute Klinik gibt wo der Mensch an 1.ter Stelle steht. Vielen Dank 💕
Antwort: Liebe Karin Rothaug, vielen Dank für Ihre schöne Rückmeldung. Wir freuen uns sehr, dass Ihr Mann sich bei uns gut aufgehoben und behandelt fühlte und Sie mit uns und der Kommunikation mit Ihnen so zufrieden sind. Ihr positives Feedback geben wir gerne gleich an die entsprechenden Kolleg:innen weiter. Wir wünschen Ihrem Mann weiterhin eine gute Besserung. Das Team der Schlosspark-Klinik

Alber Pajaziti: Ich wurde super aufgenommen und man hat sich in bester Weise um mich gekümmert. Das Krankenhaus Personal hat sich regelmäßig nach meinem Zustand erkundigt. Das Personal war sehr geduldig und sehr höflich. Das essen war gut. Alles in allem kann ich nur ein dickes Lob aussprechen. Vielen Dank für alles!
Antwort: Herzlichen Dank für die positive Bewertung, liebe/r Alber Pajaziti! Wir freuen uns sehr zu hören, dass Sie sich bei uns gut aufgehoben und kompetent behandelt fühlten. Alles Gutes weiterhin für Sie. Das Team der Schlosspark-Klinik Charlottenburg

Bettina Fischer: Sehr gutes Krankenhaus. Meine Mama war auf Station 1F und wurde bis zum Schluss gut versorgt. Pflegekräfte, Ärztinnen und Ärzte sind trotz Zeitknappheit sehr bemüht und empathisch. Auch als Angehörige/r wird man in schweren Stunden nicht alleine gelassen. Das ist nicht selbstverständlich und hat meinen vollen Respekt.
Antwort: Liebe Bettina Fischer, wir bedanken uns für Ihre wertschätzende Rückmeldung und freuen uns, dass Sie mit der Behandlung Ihrer Mutter und der Kommunikation mit Ihnen als Angehörige so zufrieden waren. Ihre positive Kritik geben wir gerne gleich an die entsprechenden Kolleg:innen weiter. Wir wünschen Ihnen alles Gute. Das Team der Schlosspark-Klinik Charlottenburg

Tanja Pawlak: Sehr nette und kompetente Ärzte, Pflegepersonal und Servicepersonal. Leider ist das Mittagessen außergewöhnlich schlecht. Keine Qualität und teilweise unansehnlich. Die Privatzimmer sind schlecht ausgestattet und absolut veraltet. Besonders das Bad. Bietet keiner Komfort. Es gibt auf der Privatstation nur 2 Infusionsständer mit automatischer Durchlauf Mechanik die auch noch ständig unbegründet Alarm schlagen. Schade, denn die Lage der Klinik ist auch wunderschön
Antwort: Guten Tag Tanja Pawlak, vielen Dank für Ihre Rückmeldung und ihr schönes Feedback zu unseren tollen Kolleginnen und Kollegen. Das geben wir natürlich gern weiter. Bei uns kocht ein Team aus Köchen täglich frisch das Essen, weshalb es besonders schade ist, dass wir mit dem Essen nicht überzeugen konnten. Einige Stationen sind in der Tat leider in die Jahre gekommen und bedürfen eine Überarbeitung. Wir hoffen, die Ausgestaltung dieser Zimmer und Bäder zukünftig verbessern zu können. Das Team der Schlosspark-Klinik Charlottenburg

frank bauer: Ich war heute in der Notaufnahme. Ich habe dort unglaubliche Sachen erlebt. Ich wurde sofort in Betreuung genommen. Wurde sofort untersucht und von mehreren Ärzten behandelt. Es war keine lebensbedrohliche Erkrankung. Und diese Freundlichkeit. Bei wirklich schweren Bedingungen. Herzlichen Dank.
Antwort: Lieber Frank Bauer, wir danken Ihnen ganz herzlich für diese positive Rückmeldung, die wir gleich an unsere Kolleg:innen weitergeben. :-) Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute. Das Team der Schlosspark-Klinik

Karin Siefart-Klaffus: Ich wurde am 17.08.22 wegen eines Sturzes mit dem Fahrrad in der Notaufnahme der Schlosspark-Klinik aufgenommen. Das Röntgenergebnis wurde schnell erstellt, ich wurde sofort operiert, wodurch eine schmerzhafte Wartezeit vermieden wurde. Auf der Station 4A wurde ich gut betreut und fühlte mich aufgehoben und geborgen. Insgesamt eine positive Erfahrung.
Antwort: Liebe Karin Siefart-Klaffus, wir freuen uns, dass Sie mit Ihrer Behandlung in unserem Haus zufrieden waren und sich gut aufgenommen fühlten. Herzlichen Dank für Ihre lobenden Worte! Wir wünschen Ihnen weiterhin eine gute Besserung. Das Team der Schlosspark-Klinik Charlottenburg

M A: Ich musste 4 Tage, zur stationären Behandlung, in der Schlosspark-Klink verbringen. Das gesamte Personal, angefangen bei der Aufnahme sowie alle Mitarbeiterinnen auf Station 2g bis zu den Ärzten und OP-Teams, waren alle super freundlich und hilfsbereit. Der gesamte Aufenthalt lief reibungslos und ohne Probleme.
Antwort: Liebe/r M A, vielen Dank für Ihre schöne Rückmeldung. Wir freuen uns, dass Sie sich bei uns gut aufgehoben und kompetent behandelt gefühlt haben. Wir leiten Ihre lobenden Worte gleich an die entsprechenden Kolleg:innen weiter und wünschen Ihnen weiterhin alles Gute. Das Team der Schlosspark-Klinik Charlottenburg

Murat Sandal: Seit über ne 8 Std Notaufnahme im Wartezimmer gewartet wegen Knieschmerzen. Es gab keinen Arzt der besprechen und behandeln behandeln konnte. Die Deutsche Gesundheit Dienst ist am Ende alle haben große Sprüche aber kein Ergebnis.
Antwort: Lieber Murat Sandal, wir bedauern, dass Sie mit Ihrer Behandlung in unserer Notaufnahme der Klinik nicht zufrieden waren. Es ist uns durchaus bewusst, dass man nicht leichtfertig in die Notaufnahme fährt und unmittelbare ärztliche Hilfe benötigt. Wir müssen Sie dennoch darauf hinweisen, dass unsere Kolleg:innen die Patient:innen nach Schweregrad der Verletzungen behandeln. Die Ressourcen werden also entsprechend danach verteilt. Dass es daher zu Wartezeiten und/oder personellen Engpässen kommen kann, ist eine Folge davon. Dennoch nehmen wir Ihre Kritik ernst und entschuldigen uns für die lange Wartezeit. Wenn Sie sich dazu noch einmal austauschen möchten, schreiben Sie gerne an unser Qualitätsmanagement: beschwerdemanagement@schlosspark-klinik.de. Vielen Dank! Das Team der Schlosspark-Klinik

12. Krankenhaus Köpenick

HINTERLASSEN SIE EINE MEINUNG
15 bewertungen
Krankenhaus Köpenick
Installationen
3.3
Preise
3.3
Aufmerksamkeit
3.4
Hygiene
3.3
Reinigung
3.3

Adresse: Salvador-Allende-Straße 8, 12559 Berlin, Deutschland

Zeitlicher Ablauf: Rund um die Uhr geöffnet

Kerl: Krankenhaus



Nahe Krankenhaus Köpenick:



FÖRDERN SIE ES!

  • Seien Sie der 1. in der Rangliste
  • exklusive Seite

Krankenhaus Köpenick: was denken Benutzer?


Stephanie Grünthal: Ich war vor 5 Jahren dort,mir sollte ein Ganglion entfernt werden,die Ärtzin war Krank,dadurch wurde alles in die Länge gezogen,nach 14 Uhr fragte man mich ob ich einen anderen Termin möchte.Nein...Somit wurde ich von einer anderen Ärtzin operiert die mit meinen Fall nicht vertraut war operiert.Ich bin mit so starken Schmerzen aus der Narkose erwacht das ich gedacht habe mein Arm wurde amputiert ich fing an zu weinen,so schlimme Schmerzen habe ich noch nie erlebt(Habe schon einige Operationen ,Kaiserschnitt etc) aber das kann ich bis heute nicht verkraften.Die Schwester meckerte noch rum ich soll mich nicht so haben,ich habe nach Schmerzmittel gebetelt! Nächsten Tag bin ich zur Unfallchirurgie zur Kontrolle,Ihr viel gleich die Haltung meiner Hand auf ,naja was soll man machen nur so konnte ich den Schmerz ertragen,Aus der Narkose bin ich schlecht gekommen,so daß ich auf Station in die Abstellkammer gestellt wurde bis ich teilweise laufen konnte und abgeholt wurde. Nie wieder Handchirugie in diesen Krankenhaus! Wenn ich könnte würde ich ein Foto reinsetzen! Das sieht nicht toll aus!!! Gehe lieber in eine Praxis da ist man besser aufgehoben,hätte auf meinen Orthopäden hören sollen!

Benny Benny: Bin vor drei Tagen in die Notaufnahme, mit einem kleinen Bauchnabelbruch und Belastungsschmerzen im rechten unterbauch Ergebniss: ungeklärt mit keinen Befund entlassen. Personal auf der Station ist auch so eine sache Gewünscht hätte ich mir eine ausführliche Behandlung (MRT oder CT) Geht bloß nicht dorthin

Christiane Lehmann: Dr. Palowski hat mich operiert und hat jeden Tag nach mir gesehen. Auch die Schwestern auf der Station waren nett,mit einer Ausnahme.

A. Fahrschule: Katastrophale Zustände Patienten liegen im nassen Bett Mittagsreste im Bett Beutel für Flüssigkeitszufuhr leer habe um Hilfe gebeten wurde ignoriert eine Verantwortliche Schwester oder Arzt waren nicht zu sprechen, Na sieh mal an, es geht auch anders heute Bett okay mit einem Arzt konnte man auch sprechen weiter so

Sybille Witte: Die Mitarbeiter hier machen einen wirklich tollen Job. Ich habe mich in allen Bereichen als Person wahrgenommen und nicht als Teil einer Routine gefühlt. Von der Servicekraft über das Pflegeteam bis hin zu den Ärzten waren wirklich alle freundlich und respektvoll zu mir. Dafür danke ich sehr. Gern wieder! (wenn auch hoffentlich nicht nötig...)

Joerg Otto: Der Anlass war nicht so prickelnd, aber der Aufenthalt war echt lustig.

Karos: Ich war 4 Tage auf der 6b mit einer vergleichsweise nicht so dramatischen Entzündung im Gleichgewichtsorgan. Es waren alle ohne Ausnahme vom Pfleger bis zum Oberarzt super bemüht und kompetent! Selbst das Essen war wirklich sehr gut!

Sophia Hempel: -0 einfach 7 std warten auf notaufname nie wider !!!!!!!

Jeannette Müller: Nach Achillessehnenriss wurde mein Mann hier nur hingehalten,Mo.rettungsstelle4 Std.,Di.voruntersuchung3Std.mit Anästhesiegespräch Do.sollte OP Termin sein, wurdeum 6.45Uhr hingestellt kam aufs Zi.sollte sicher OP fertig machen und um 9Uhr wurdeer damit konfrontiert, das die OP wegen Vorerkrankungen nicht stattfindet, wozu war er 7 Stunden vorher da,man bestellt Ihn zur OP, um dann 1 Stunde vorher festzustellen das man sich nicht traut Ihn zu operieren so kann man nicht mit kranken Pat.umgehen,24 Std.ohne Essen und Trinken usw.es ist unglaublich was sich die Station 2hier erlaubt hat. Obendrein wird er dann noch mit einem Echolot gequält, obwohl den Ärzten schon anzumerken war,das Sie kein Interesse an dieser OP hatten, Dankeschön für keine Hilfe hier und den Unprofessionellen Umgang mit hilfesuchenden ,wir wurden hier sehr enttäuscht ,dieses Krankenhaus nie wieder!!!

H M: Hier mussten leider schon einige male mir nahestehende Menschen und ich selbst behandelt werden. Die Ärzte und das Pflegepersonal sind freundlich und kompetent.

13. Abteilung für Psychiatrie und Psychotherapie

HINTERLASSEN SIE EINE MEINUNG

Adresse: Herzbergstraße 79, 10365 Berlin, Deutschland

Zeitlicher Ablauf: Rund um die Uhr geöffnet

Kerl: Psychiatrische Klinik



Nahe Abteilung für Psychiatrie und Psychotherapie:



FÖRDERN SIE ES!

  • Seien Sie der 1. in der Rangliste
  • exklusive Seite

J. Renx

J. Renx ist ein bekannter lokaler Berlin-Führer, der zu diesem Artikel beigetragen hat. Das Bild unten zeigt seine Beiträge zu For Berlin Lovers: